Stromanbieter wechseln, Zählerstand

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du solltest den Vermieter darum bitten, dass er sich darum kümmert, dass der Stromzähler abgelesen wird. Die Firma Vattenfall kann ja nicht als einzige den Schlüssel und das Recht haben, den Zähler abzulesen. Das wäre wirklich mehr als seltsam. Dass Vattenfall nicht begeistert sein wird, ist klar. Aber verhindern können sie den Wechsel letztendlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Arteberlina 08.04.2014, 11:19

Vielen Dank! und stimmt ... die Hausverwaltung muss immer freien Zugang haben und hat letztendlich mit mir gemeinsam den Zähler abgelesen.

Den vorigen Stromanbieter oder Netzverwalter brauchten wir dazu nicht.

0

Hallo Arteberlina,

mich wundert, dass Dir noch nicht geantwortet wurde. Habe ich noch nicht erlebt.

Leider gibt es zurzeit, laut meiner Kenntnis, noch keinen Rechtsanspruch eines dauerhaften, freien Zuganges zu den Zählern. Siehe hierzu auch:

http://www.frag-einen-anwalt.de/Zugang-zu-Stromzaehler---f26954.html

Dennoch muss Dir auf Nachfrage, in angemessener Zeit, Zugang zum Zähler für Deine Wohnung gewährt werden. Setze Dich bitte, durchaus unter Hinweis auf obiges Urteil, mit Deiner Hausverwaltung bzw. Deinem Vermieter in Verbindung.

Ggf. helfen Dir sicher auch der Mieterbund, die Verbraucherzentralen oder ein Rechtsanwalt Deiner Wahl. Hier sollte ein Schreiben eigentlich ausreichen.

Die genauen, aktuellen rechtlichen Vorgaben hierzu, lassen sich dort sicher auch erfragen.

Gruß

hsb

P.S.: Ärgerlich, dass man sich damit überhaupt beschäftigen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Arteberlina 08.04.2014, 11:17

Inzwischen weiss ich, dass die Hausverwaltung zu allen Zeiten Zugang zu allen ihren Räumen und Zählern hat. (haben muss)

Über die Hausverwaltung konnten wir den Zähler schließlich ablesen. Vattenfall war also gar nicht weiter im Spiel. Vielen Dank! und auch @Rudnik

0

Was möchtest Du wissen?