Stromanbieter wählen bei Erstbezug einer Wohnung - Verivox

4 Antworten

Hallo Findolino,

auf folgende Punkte sollte bei einem Stromanbieterwechsel geachtet werden:

Erstjahresbonus: Die günstigsten Stromanbieter sind in der Regel nur durch einen einmaligen Bonus so günstig. Er ist an bestimmte Bedingungen gebunden (beispielsweise als Neukundenrabatt) und wird in der Regel als einmaliger Beitrag zu einem bestimmten Zeitpunkt (meisten nach 12 Monaten) verrechnet. Boni können aber beim Vergleich der Strompreise auch in die Irre führen. Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn der Bonus erst im 13. Monat ausgezahlt wird, so dass man ein zweites teures Jahr beim selben Stromanbieter dranhängen muss, um den Bonus zu bekommen. Einmalige Bonuszahlungen sollten bei einem Vergleich am besten zuerst ausgeklammert werden.

Vertragsfristen: Lange Vertragslaufzeiten können zum Problem werden. Besonders ärgerlich sind in diesem Zusammenhang lange Vertragslaufzeiten nach der sogenannten Erstjahreslaufzeit. Manche Verträge verlängern sich nämlich um ein Jahr, wenn der Verbraucher nicht drei Monate im Voraus gekündigt hat. Sobald ein Stromanbieter die Preise erhöht, greift allerdings das „Sonderkündigungsrecht“. Am besten sind immer möglichst kurze Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen.

Paketangebote: bei Paketangeboten kauft man eine bestimmte Anzahl an Kilowattstunden zu einem Festpreis. Paketangebote sind nur zu empfehlen, wenn man sicher weiß, dass man genau die im Paket beinhalteten Kilowattstunden verbraucht - auf keinen Fall mehr und im besten Fall nicht viel weniger - denn zusätzlich verbrauchte Kilowattstunden sind bei Paketangeboten in der Regel sehr teuer.

Vorauskasse: Bei Vorauskasse müssen Kunden gegenüber dem Stromanbieter in Vorleistung gehen. Einerseits geben Sie dem Anbieter damit ein zinsloses Darlehen, andererseits ist bereits bezahltes Geld bei einer möglichen Insolvenz des Stromanbieters verloren. Vorauskasse-Tarife sollte man deshalb ausschließen.

In meinen Firmen habe ich diesen Laden rausgeworfen. Dauernd Werbung, fast täglich irgendwelche blöden Mails und schnallen nicht, daß ein Haus bzw. ein Kunde mehrere Verbrauchsstellen haben kann. Anmeldungen wurden nicht weitergeleitet, etc. mit großem Schaden für unsere Hütten. Finger weg, so mein Tipp.

Ich habe den Fehler auch gemacht und Online einen Vergleich gemacht leider habe ich nur auf den Kilowatt Preis geschaut anstatt mal auf die einzellnen Konditionen zu schauen, auch sind die Verbrauchszahlen nur schätzungen und was ich wirklich Verbrauche kommt dann am Ende. So musste ich 2010 ca. 700€ nachzahlen!!! Leider gibt es bei den Online Portalen keine Beratung! Vor 2 Jahren Bekamm ich einen Tipp von einem Freund der sich von unabhängigen hat beraten lassen, diese arbeiten unabhängig und haben nicht nur ein Anbieter und können daher das beste herausholen. Ich habe das dann selbst gemacht und siehe da ich habe in den letzten 2 Jahren keine Nachzahlungen bekommen da ich mich Ordentlich Beraten gelassen habe. Die Firma heißt Telemediasat und diese Leute Beraten in allem was Energie und Telekommunikation bietet unabhängig und für alle das was sie wollen und wirklich verbrauchen. Hausbesuche und Beratung am Telefon ist auch selbstverständlich. Hier mal die Nr. 07033 / 30 81 86 oder mail an telemediasat@gmail.com Bis jetzt bin ich sehr zufrieden.

Vater verstorben stromanbieter vertrag übernehmen?

hallo ,

mein Vater ist leider verstroben ich bleibe jedoch in der wohnung. Nun ist die Sache so das er Schulden hatte und ich das Erbe daher ausschlage. Wie regele ich das mit dem Stromanbieter da hatte er auch Schulden (zwar nicht viel aber ist ja egal) was genau muss ich beachten da ich ja den vertrag ja nicht übernehme sondern nur den Anschluss weiterführen will?

...zur Frage

seriöser und günstiger Energieanbieter für Ostfriesland gesucht

Hallo, bin auf der suche nach einen seriösen und günstigen Stromanbieter für Raum Ostfriesland. EWE wird mir zu teuer. Habe schon bei Verivox geschaut und dort Grünwelt als günstigsten gefunden. Aber nach dem ich die mal gegooglelt habe lasse ich besser die Finger davon, da ehemalig Stromio. Bin vollkommen unsicher und würde mich freuen über erfahrungen euerer seits mit Anbietern und welcher der beste für mein Raum wäre. ??

...zur Frage

Hallo Community! Wann kann ich den Stromanbieter wechseln?

Der Vertrag mit meinem jetzigen Stromanbieter begann am 1.11.2014 (Lieferbeginn); Laufzeit 12 Monate; Verlängerung 12 Monate (Kündigungsfrist 1 Monat zum Ende der Vertragslaufzeit). Preisgarantie bis zum 31.12.2016. Es ist jetzt Tag der deutschen Einheit.

Bin ich in 2017 noch an diesem Anbieter gebunden wenn ich jetzt einen anderen Anbieter wähle, und der neue Anbieter die Kündigung für mich übernimmt?

Wenn mein jetzigen Anbieter am 01.01.2017 die Preise erhöht, und ich mein Sonderkündigungsrecht einsetze, bekomme ich dann noch einen nahtlosen Wechsel zum neuen Anbieter hin, oder muss ich mich in Januar mit Kerzen behelfen?

Danke Euch!

...zur Frage

Stromio - was tun?

Wir haben über Verivox am 30.11.10 zum Stromanbieter Stromio gewechselt. Am 09.12.10 erhielten wir ein Begrüßungsschreiben mit dem vorauss. Liefertermin 01.02. Der Lierertermin klappte nicht. Wir haben dann mehrmals versucht, Stromio zu erreichen. Mehrere E-Mails blieben unbeantwortet. Daraufhin haben wir am 11.01.11 per E-Mail Frist bis 12.01.11 gesetzt, um mit uns in Kontakt zu treten.. Andernfalls würden wir uns gezwungen sehen, vom Vertrag zurückzutreten. Keine Reaktion von Stromio. Am 05.02.11 erhielten wir die Vertragsbestätigung mit viel zu hoch berechneten Abschlägen. Wir haben Widerrufen und die Einzugsermächtigung entzogen. Wir schrieben: "Sollten Sie auf dieses Mail wieder nicht reagieren und am 01.03.2011 von unserem Konto 70,00 Euro Abschlag abbuchen, werden wir die Lastschrift auf Ihre Kosten zurückbuchen. Ihre Lesebestätigung betrachten wir dann als Einverständnis sowohl zur Rückbuchung als auch zur Vertragsauflösung.  Die autom. Lesebestätigung haben wir erhalten. Dann von unserem Konto der Abschlag abgebucht. Weitere E-Mails blieben unbeantwortet. Auf die stornierte Lastschrift bekamen wir eine Mahnung mit 13 Euro Gebühren.
Können wir uns auf unseren Vertragsrücktritt und die Bestätigung per automatischer Lesebestätigung berufen oder ist doch ein Vertrag zustande gekommen? Wie sollen wir auf die Mahnungen reagieren, wenn Stromio nicht erreichbar ist?
 

...zur Frage

Stromanbieter wechseln mit Verivox?

Hallo, ich möchte meinen Stromanbieter wechseln und suche nach einem seriösen Vergleichsportal. Könnt ihr Verivox empfehlen? Und vielleicht sogar gleich einen Anbieter? :-)

Danke

...zur Frage

Stromvertrag abgeschlossen bei Voltera, Mein jetziger Stromanbieter hat diesen Vertrag abgelehnt, Folge für mich: Schadenspauschale knappe 100€. Rechtens?

Hallo zusammen, die Frage ist ziemlich kurz gefasst jedoch versuche ich das detailierter zu fassen. Ich habe einen Stromvertrag bei Voltera über Check24 abgeschlossen. Mein jetziger Stromanbieter hat darauf reagiert und erreichte mich Tage später. Mir wurde ein attraktives Paket angeboten mit der Vorraussetzung auf den neuen Stromvertrag zu verzichten. Den habe ich dann angenommen. in Folge dessen hat mein jetziger Stromanbieter den neuen Vertrag von Voltera abgelehnt. Demnach bin ich davon ausgegangen dass dieses mit einer Widerrufung gleicht. Wochen später bekam ich eine Rechnung "Schadenspauschale" knappe 100€. Begründung: Ich hätte widerrufen sollen. So nun stehe ich da ohne große Ahnung. Ich habe vergebens gegoogelt jedoch diesen Fall nicht gefunden. Es wäre schön wenn sich jemand damit auskennt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?