Stromanbieter Stromio - Vertrag "wasserdicht"?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Frank9090,

nein, hast Du nicht. Prinzipiell ist somit auch alles richtig. Berücksichtigen solltest Du aber - auch wenn dies wahrscheinlich nicht eintritt, dass auch Veränderungen von Deiner Seite, z.B. ein erneuter Umzug innerhalb der Mindestvertragslaufzeit, Dich den Bonus kostet. :-( Am neuen Bezugsort begänne wieder ein neuer Vertrag, egal ob Stromio oder Wettbewerber.

Hast Du Dir die Abschlagssumme selbst ausgerechnet?

Ich möchte nämlich darauf hinweisen, dass Stromio grundsätzlich einen höheren Jahresverbrauch als gemeldet, zugrunde legt. D.h., die Abschlagszahlungen fallen i.d.R. höher aus, als beim vorherigen Anbieter.

Ganz ehrlich: Mir erschließt sich nicht, warum ich dann Stromio nutzen sollte. Ich verfüge selber nur über ein knappes Budget und habe deshalb keinen Bedarf, meinen Stromlieferanten vorzufinanzieren.

Siehe hierzu gerne auch meinen/die Beitrag/Beiträge zu Stromio im folgenden Thread:

http://www.gutefrage.net/frage/hat-jemand-erfahrung-mit-stromanbieter-stromio#answer26560603

Ebenso ist die Serviceerreichbarkeit sehr schlecht.

Für mich zählt nur noch ein klares und faires Angebot, bei welchem mir nicht erst verschleiert wird, was genau ich zahlen muss!

Viel Glück im neuen Heim!

hsb

Nachtrag:

Sorry, die Vorschau enthielt alle Absätze. Keine Ahnung was ich da falsch mache? :-(

Ich war bis Ende März Stromio Kunde.

hsb

0

Ich kann davon nur abraten, da es trotz dieser Preisfixierung bei mir direkt zu Vertragsbeginn eine Erhöhung gab und bewußt viel zu hohe Monatsraten einkassiert werden, wo man nie weiß, ob die Rückzahlung statt findet.

Achtung ich kann nur vor stromio warnen ich höre nur schlechtes in allen foren und Zeitungen steht nur etwas schlechtes. Es ist bei diesem Stromanbieter nur Abzocke!! ich frage mich wie lange die noch strom verkaufen dürfen!

Was möchtest Du wissen?