Stromanbieter schickt keine Jahresabrechnung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich hab ne gute und ne schlechte nachricht für dich...

die gute: du wirst mit einer rücktzalung zu rechnen haben, wäre eine nachzahlung fällig, hätten die schon lange reagiert...

die schlechte: ohne ein gerichtliches mahnverfahren (geht auch ohne eine definierte summe) wirst du schwierigkeiten bekommen, deine kohle weider zu sehen...

lg Anna

Hallo Anna,

danke für die Hilfe.

Ja das Mahnverfahren für das Vorjahr hatte ich ja jetzt schon durch.

Aber um das neue Mahnverfahren einzuleiten, sollten folgende Bedingungen erfüllt sein.

• Die Forderung sollte durch einen Vertrag, eine Rechnung oder vergleichbare Schriftstücke beweisbar quantifiziert sein.

• Der Schuldner sollte mindestens einmal unter Fristsetzung gemahnt und in Zahlungsverzug gesetzt worden sein.

• In der letzten Mahnung vor der Erwirkung des gerichtlichen Mahnverfahrens sollten Sie mit der Einleitung gerichtlicher Schritte drohen.

Außerdem sollte die Forderung berechtigt sein, es sollten nur für Forderungen ein gerichtlicher Mahnbescheid erwirkt werden, die auch beweisbar gegen den Schuldner bestehen.

Selbst wenn eine Forderung zwar tatsächlich gegenüber einem Schuldner besteht, sich diese vor Gericht jedoch nicht beweisen lässt, gilt diese Forderung als nicht berechtigt. In diesem Fall trägt die Kosten für das Gerichts- und Mahnverfahren der Gläubiger bzw. Antragsteller des Mahnbescheides.

Ich glaube ich sollte erst die Jahresabrechnung einfordern damit ich einen schriftlichen Beweis habe. Nur wie kriege ich den Stromanbieter vorgerichtlich dazu bewegt?

Vorerst werde ich jetzt ein letztes Mal Mahnen und den Stromanbieter mit einer geschätzten Forderungssumme in Zahlungsverzug setzen.

Nur ich bin mir jetzt schon sicher dass auch darauf nicht reagiert wird.

Hast du denn schon deinen Verbrauch vor dem Anbieterwechsel an diesen alten Anbieter geschickt? Dann solltest du vielleicht einen Dreizeiler schreiben.

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich darf um die sofortige Zusendung meiner letzten Turnusrechnung für den Zeitraum bla bis zum bla zuzusenden.

Das schickste dann mit Einschreiben oder wat.

Hallo danke für die schnelle Antworten,

habe schon folgendes Schreiben hingeschickt:

Sehr geehrte Damen und Herren, bis heute habe ich noch keine Jahresrechnung für das zweite Vertragsjahr erhalten. …blabla… Hiermit setze ich Ihnen eine Frist von 7 Tagen mir bis zum 01.01.2013 die Jahresabrechnung zukommen zu lassen.

Aber die Reagieren einfach nicht auf sowas.

0
@louisana

Verbrauchsdaten, Zählerstände usw. haben die alles schon von mir bekommen.

0

Was möchtest Du wissen?