Stromanbieter nach Wohnwechsel wechseln?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du noch nicht eingezogen bist, kannst Du einen neuen Vertrag abschließen. Wenn der Vertrag des Vermieters beendet wird, beliefert Dich der ortsübliche Stromlieferant. Dadurch, dass schon eine Stromlieferung erfolgt sein muss, da das Vertragsende bereits am 31.05.16 war, kann es sein, dass Du eine kurze Kündigungsfrist einhalten musst. Als Wohungseigner steigst Du nämlich bei Vertragsende aufgrund des Auszugs Deines Mieters bei dem örtlichen Anbieter ein, wenn Du nichts unternimmst. Somit hast Du schon ein vertragliches Verhältnis. (Als künftiger Mieter Deiner Wohnung wärest Du in einer anderen Situation.)

Der von Dir gewählte Anbieter wird Dir bei dem Vertragsgerangel helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruf den neuen Stromanbieter an, die können Dir sagen, wie der Wechsel vonstatten geht. Wenn Du bei dem von Deinem Mieter bleiben willst, dann ruf den an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast 6 Wochen zeit um dir einen Anbieter zu suchen. Wenn du einen findest der dich kurzfristig beim netz über seinen Vertrag anmeldet (was in der Regel kein Problem ist nur manche machen da Zicken) dann müsste es klappen. Es sei denn irgendwer hat dich schon sls Eigentümer beim Grundversorger angegeben. Dann hast da aber auch nur ne 14 tätige Kündigungsfrist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?