Stromanbieter lehnt mich ab?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wie schon erwähnt, der Grundversorger muss dich nehmen, die Tarife sind aber seht teuer, versuche wenigsten innerhalb des Versorgers einen günstigen Tarif zu bekommen.

Warum du Einträge in der Schufa hast und wie die zustande kamen, interessiert nun wirklich nicht einen Stromversorger, der sieht nur den schlechten Wert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Vattenfall in deiner Gegend der Grundversorger ist, muss er dich nehmen.
Zumindest zum teurer Basistarif.

Setz duch mit Vattenfall auseinander.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ok es hat sich erledigt. Wird daran gelegen haben, dass mein Vermieter erst zum 31.10.2017 gekündigt hat. Ich dachte er hat zum letzten Monat gekündigt und habe deshalb zum 1.10. beantragt. Trotzdem Hat mich die Vattenfall wegen der schlechten Bonität abgelehnt laut Brief.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

GRUNDVERSORGUNG bekommst du von dem örtlichen Anbieter auf jeden Fall. Natürlich ist das teuer. Und wenn du Schufa-Einträge hast, dann kann der Wechsel zu einem günstigeren Anbieter auch sehr, sehr schwer werden. Denn diese müssen dich, wegen der Vertragsfreiheit, nicht aufnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Grundversorgung muss der örtliche Hauptversorger anbieten, meist ist das Vattenfall oder die Stadtwerke etc. Das ist gesetzlich geregelt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EinGast99 06.10.2017, 08:10

Wenn wichtige Punkte dagegen sprechen, kann auch ein Grundversorger die Vetsorgung ablehnen.

1

Den Anbietern ist es völlig egal warum du Schufaeinträge hast - wenn dein Score nicht passt, dann wirds eben nix. Wende dich an deinen örtlichen Anbieter der die Grundversorgung übernimmt - da sollte dann was möglich sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was steht bei Ihnen genau in der Schufa?

Wie wäre es wenn man versucht das Problem auch von dieser Seite aus zu lösen?

Wieviel müssen Sie auf den Tisch legen damit alle Forderungen in Ihrer Schufa bezahlt sind.

Gerne helfe ich weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Grundstromversorgung MUSS gewährleistet werden (Aber die Tarife sind extrem teuer)

Am besten mal via Verivox einen Tarif Anfragen.
Aber sonst hilft es oft beim Grundstromversorger anzurufen und dort mal direkt zu fragen. (Also nicht via Email)

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
EinGast99 06.10.2017, 12:02

Grundversorger MUSS nicht, wenn triftige Gründe dagegen sprechen!

0

Der Grundversorger muss dich nehmen. Die werden aber sicher etwas teurer sein als die anderen Anbieter. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Soweit nichts dagegen spricht muss der örtliche Stromversorger Dich versorgen. Durch Deine Entnahme ist bereits ein Grundversorgungsvertrag entstanden.

Melde Dich bitte noch heute beim örtlichen Versorger an. Dieser kann Dich auch zu seinen weiteren Produkten beraten.

Wenn Du Dich nicht anmeldest, kann es zu einer Sperrung wegen unklarer Abnahmeverhältnisse kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
tolgii1987 06.10.2017, 08:22

Wer ist denn der örtliche Stromversorger? Vattenfall ?

0
EinGast99 06.10.2017, 12:00
@tolgii1987

Woher soll ich das wissen? Ich weiss ja noch nichtmal wo Du wohnst!

0

Biete Vorkasse an!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
tolgii1987 06.10.2017, 08:25

Vorkasse für ein halbes Jahr ? Oder das ganze ?


0

Was möchtest Du wissen?