Stromanbieter kündigen oder?

4 Antworten

Nein, soetwas habe ich noch nicht gehört. Du kannst ja erst mit Auszug auch Deinen Verbrauch bekannt geben.

also ich kenn es von den stadtwerken leipzig so, das man sich ganz normal, nach der wohnungsübergabe mit den zählerständen abmeldet. da besteht keine frist. die frist musst du nur bei einem anbieterwechsel einhalten wenn du nicht ausziehen würdest.

So sehen die Bedingungen in der Grundversorgung aus: "Bei einem Umzug ist der Kunde berechtigt, den Grundversorgungsvertrag mit einer Frist von zwei Wochen zum Monatsende zu kündigen." Gewöhnlich verzichten Versorger allerdings darauf. Bei anderen Anbietern einfach in die AVB schauen, sind gewöhnlich auch ohne Fristen. Zählerstände mitteilen nicht vergessen!

Und bei den SWM genau das selbe, sonst kriegst Post von mir ;)

Was möchtest Du wissen?