Stromanbieter kündigen bei Umzug in WG?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi,

normalerweise hat dann immer der bereits existierende Vertrag vorrecht. An Deiner Stelle würde ich darum direkt bei Deinem Anbieter anrufen und die Sonderkündigung anklingen lassen. Höchstwahrscheinlich lassen sie dich direkt aus dem Vertrag raus...

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von okidokay
05.03.2017, 19:38

Danke für die Antwort! Ich möchte dem Stromanbieter das ganze noch nicht direkt mitteilen, da ich mich mit denen aktuell über die Rechnung streite und in diesem Zusammenhang auf etwas mehr Entgegenkommen hoffe, wenn ich als Kunde nicht ohnehin abgeschrieben bin. Meine Sorge wäre wenn dann, dass der Stromanbieter die Fortzahlung der Grundgebühr verlangt, weil in der neuen WG eine Lieferung ja grundsätzlich möglich wäre, die Belieferung aber bereits durch jemand anderen erfolgt. Daher stelle ich mir die Frage, ob ein anderer Vertrag eine Belieferung unmöglich macht, wie die AGB es verlangt oder lediglich ein Hindernis ist, dass der Kunde zu entfernen hat.

0

Theoretisch muss Du weiter zaheln, wenn Dein Anbieter in der WG liefern KÖNNTE! Praktisch kann ich mir das nicht vorstellen .... Versuch macht klug!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?