Stromanbieter ExtraEnergie / Priostrom

8 Antworten

Mein Vater ist am 16.06.2017 verstorben.
Vattenfall,
gas.de, BEV, unitymedia und die Telekom haben die Verträge schnell und
kulant storniert bzw. gekündigt - teilweise rückwirkend!

Ohne auf Vertragsinhalte oder AGB zu verweisen!

Bei extraenergie geht das nicht. Da wird weiter Kassiert obwohl Tote keinen Strom mehr brauchen!
Meine
Handlungsbefugnis wird angezweifelt aber gleichzeitig nach der
Bankverbindung und Geburtsdatum "des möglichen Vertragserben"
gefragt....


Ich werde meine Naturschutzgedanken für
einige Monate vergessen und Heizlüfter laufen lassen um den Strom zu
verbrauchen. (Paketpreis / Paketvertrag)


Danke für´s Teilen!
Danke extraenergie!

Bisher nur gute Erfahrung. Oder sagen wir besser keine negativen Erfahrungen. Bin jetzt drei Jahre dabei, da ich zu spät wechseln wollte und man darf erst 6 Monate vor dem Ende wieder einen neuen Anbieter suchen. Auch die Kundenhotline hatte ich (Vormittags) sehr schnell am Ohr. Ich wollte in einen anderen Tarif für ein kleineres Paket. Bei deren Angebot musste ich erstmal laut lachen. Wenn man kunde ist und den Tarif wechseln möchte, zahlt man 80%-100% mehr. Der freundliche Kundenbetreuer hat mich darauf hingewiesen ich muss zuerst 6 Monate lang zu einem anderen Anbieter. Also mache ich dies. Wie bei allen billig Anbietern gilt: 1. Man muss 2 Jahre für den Bonus dabei bleiben. Bonus wurde ohne Probleme in den nächsten Monaten verrechnet. 2. Auf keinen Fall den Neukundenbonus mit einrechnen! Es muss einem egal sein, wenn dieser nicht gezahlt wird. Also der Tarif sollte ohne diesen günstiger sein. 3. Man nimmt am besten ein höheres Paket oder rechnet einfach mit einer höheren Abnahme. Habe ca. 4400 verbraucht und ein 4700 Paket gebucht. Da soll der Anbieter erstmal zuviel berechnen. Bei allen Anbietern muss man mit ca. 100kW/h erhöhter Berechnung und einer satten Rückzahlung rechnen. Habe dies in allen Berichten, als gängige Praxis gerausgefunden. 4. Im 2. Jahr wurden die Preise kräftig angehoben. Da ich noch immer viel weniger zahle, bin ich Glücklich. Wenn man im ersten Jahr 50% weniger zahlt und im 2.Jahr "nur" noch 20% weniger, wieso sollte man da mekern. 5. Viele Anbieter haben zwei verschiedene Hotlines. Für Neukunden bekommt man sofort einen Ansprechpartner. Bei Bestandskunden dauert es etwas länger. Das gleiche gilt für die beantwortung von Mails. Nicht wundern, wenn es einmal 6 Wochen dauert. 6. Von allen Anbietern das schlechteste erwarten und man wird nicht enttäuscht. Fazit: Besserer Service, wie mein Grundversorger, der meint er wäre etwas besseres. Der hat auch noch den teuersten Tarif, sonst nichts. Mal sehen wie die Kündigung über Verivox läuft. Gehe jetzt für zwei Jahre zu EVD und vermutlich danach wieder zurück.

Ich habe eben eine ellenlange Mail von ExtraStrom erhalten. Ganz versteckt wurde über die Preiserhöhung informiert. Strom von 25,64 auf 30,9 Cent/kWh; Gas von 5,4 auf 6,44 Cent/kWh. Die Kündigung ist bereits geschrieben und geht morgen in die Post.

Ja, dies steht in allen Foren. Preiserhöhungen stehen in einer 4 Seten langen Mail auf etwa der 3.Seite. War bei mir auch so.

Egal, ich blieb dabei da trotz über 20% Preiserhöhung der Anbieter immer noch sehr günsig ist.

0

Was möchtest Du wissen?