Strom verbrauch richtig berechnen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Den Verbrauch von deinem alten Kühlschrank hast du etwas merkwürdig berechnet. Die 90 Watt verbraucht er ja nur, wenn er grade kühlt. Er wird ja aber nicht 24 Stunden durchgehend kühlen. Kauf dir mal so ein Energiekosten-Messgerät für 10€ im Baumarkt. Das zeigt dir dann auch an, wie lange der Kühlschrank am Tag an ist. Bei mir sind es acht Stunden. Wenn du das bei deinem Kühlschrank auch so berechnest, kommst du plötzlich auf 68€ pro Jahr.

Die Rechnung vom neuen Kühlschrank stimmt aber.

PS: Guck mal, dass du nen günstigeren Stromtarif kriegst.

Um den Verbrauch richtig berechnen zu können, brauchst Du ein Energiekostenmessgerät. Die gibt es schon für 10€. Es kommt darauf an wie lange der Kühlschrank am Tag kühlt. Das hängt davon ab wie oft er geöffnet wird, wie kalt er eingestellt ist, ob die Gummis noch gut sind, wie warm es im Zimmer ist usw. Steck des Messgerät dazwischen, das zeigt Dir nach 1-2 Tagen an wie viel der alte Kühlschrank im Jahr braucht. Dann siehst Du ob sich ein neuer rentiert. Die 42 Euro beim neuen dürften stimmen, ich keine Deinen Kilowatt-Preis nicht.

Ist ein kleiner Heizluefter wirklich ein stromfresser?

Hallo

momentan ist die Heizung defekt daher heitze ich gerade mit einem kleinen Heizluefter die Räume in dennen ich mich aufhalte bis der Techniker kommt.

Einige sagen das währe ein stromfresser und ich sollte ihn selten an machen, stimmt das

Und wenn es stimmt wie viel strom verbraucht der in einer stunde und ist es dabei egal ob ich ihn auf niedrigster oder höchster stuffe laufen lasse

Ich lasse es ihn immer laufen bis der raum warm ist und schalte ihn dann aus.

Wuensche euch einen angenehmen Tag und freue mich auf eure Antworten

mfg

Trend4

...zur Frage

Stromverbrauch Gefriertruhe / Schrank im Tausch

Hi Wir besitzen eine sehr große Gefriertruhe = ca. 300l. Auf der Rückwand steht 110Watt drauf.

Nun haben wir 2 verschiedene Gefriereinheiten geschenkt bekommen. - Kleine Gefriertruhe 75L mit einer 75 Watt Angabe. - Gefrierschrank 120l , die Watt Angabe mußte ich aber aus dem Int. googeln. Sie ist mit 204 KW/J angegeben. Denke das dürfte der Verbrauch im Jahr sein. Habe diesen Verbrauch nun durch 365 Tage und durch 24 Std geteilt, komme somit auf eine Angabe von 23,3 Watt bei dem Schrank.

Folgende Frage. Wenn wir unsere große 300L Truhe gegen die beiden kleinen Truhen austauschen, müßten wir doch aufgerundet 97 Watt im Jahr sparen.

Meine Überlegung geht weiter. In der großen Truhe mußte man suchen bis man was gefunden hat. Daher dachte ich, mit einer Kombination aus einem Gefrierschrank und einer Truhe, spart man nochmals. In der neuen Truhe liegen nur Brote, Gemüse, und Pilze usw. In dem Gefrierschrank liegen nun schnell greifbare Fleischwaren und Schnellgerichte liegen.

Würden wir also mit den beiden Gefriereinheiten Geld sparen, oder ein Gefrierschrank doch nur eine Sparlüge?

Lohnt sich dieser Tausch?

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Wirklich nur 133 kWh im Jahr für Gefrierschrank (= rund 25 Euro Stromkosten)?

Hallo!

Ist es wirklich möglich dass ein A++ Gefrierschrank von Bomann nur 133 kWh im Jahr (natürlich Richtwert) verbraucht? Das wären bei 0,18 Euro/kWh gerade mal 25 Euro für den Jahresbetrieb.

Hier das Produkt https://www.amazon.de/dp/B0071HFMTY/ref=pd_lpo_sbs_dp_ss_3?pf_rd_p=556245207&pf_rd_s=lpo-top-stripe&pf_rd_t=201&pf_rd_i=B004YJPDTG&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=5JJZFB23Y40GFE11TP75

...zur Frage

Stromverbrauch Frage wieviel ist 1 watt in kwh?

Hallo ein Gerät von mir braucht 3 watt , was ist das in kwh ? Oder wieviel in Euro/Cent also ca. Strompreise sind ja unterschiedlich aber so ungefähr

...zur Frage

Wie berechnet man Kwh?

Hallo ich habe einen kleinen Bewegungsmelder mit einem Led Leuchtmittel das Messgerät zeigt mir 3Watt Verbrauch meine Frage: Eine Kwh kostet etwa 27 Cent wie bekomme ich von 3 Watt die Kosten für eine Stunde „Leuchten“ ?

...zur Frage

Mit welchen Kosten muss man bei einer Nachtspeicherheizung ungefähr rechnen?

Ich schaue mir gerade das Exposee einer 54m² Drei-Zimmer-Wohnung an und da steht: "Heizungsart: Elektro-Heizung" sowie "Die Warmwasserbereitung sowie Raumerwärmung erfolgen elektrisch" und die Heizkosten werden mit ungefähr 75€ im Monat angegeben (Schätzwert).

Hier das Exposee: https://www.immobilienscout24.de/expose/106466689#/

Meine Frage: Ist das realistisch? Ich hatte noch nie eine Wohnung mit Elektroheizung bzw. Nachtspeicherheizung und kann es daher nicht einschätzen.

Mit welchen monatlichen bzw. jährlichen Kosten muss man bei der Größe und dem Energiekennwerten ungefähr rechnen? Lässt sich das grob sagen? Wie sind eure Erfahrungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?