Strom und Gas bei Auszug

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

du musst auf jeden fall bei deinem anbieter den umzug melden., wenn du wo hin ziehst, wo er dich nicht beliefern kann, Ausland, anderes Netzgebiet oder zu Mama oder in eine WG wo es bereits strom und Gas gibt, dann hast du mit dem Auszug ein Sonderkündigungsrecht. anderenfalls musst du den vertrag der derzeit läuft mit seiner mindestlaufzeit fortsetzen.

lg, Anna

Teile dem/den Versorgungsunternehmen unter Angabe der Zählernummer und der Zählerstände deinen Auszug mit. Dort wird dann eine Abrechnung gemacht und du bekommst evtl zu viel bezahlte Abschläge erstattet.

Du must auf jedenfall beim Anbieter Strom / GAS / KÜNDIGEN (!) als Auszug . Dies wird dann bei dir abgerechnet und du bist aus dem schneider.

Stromlos ist der andere erstmal nicht da der Grundversorger dann einspringt , bin selbst schon ein paar mal umgezogen und hatte mit Energie nie probleme, wenn man sich an die spielregeln hält.

Der neue Mieter muss sich neu anmelden (!) eine UM-MELDUNG ist N I C H T möglich.

Unbedingt schriflich und von beiden unterschrieben  die Zählerstände aufschreiben auch unbedingt noch Wassser ablesen.

Es gibt ein gutes formular auf immobileinscout24.de  "auszug.



Was möchtest Du wissen?