Strom und Gas anmelden vor Schlüsselübergabe?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

da spricht eigendlich wenig gegen. allerdings müsste der vermieter dir vorher eben die zählernummer und den stand mitteilen, oder besser noch, dich ins haus lassen, dass du selbst ablesen kannst.

beachte aber bitte, dass der stromverbrauch ab diesem moment zu deinen lasten geht, wenn in der entsprechenden zeit nicht mehr viel in der wohnung läuft, also keien großen umbauarbeiten etc. dann sind die paar kilowattstunden, sofern die wohnung nicht elektrisch geheizt wird verschmerzbar.

außerdem solltest du das "schnäppchen" genau prüfen. ich rate generell davon ab, pakettariefe zu buchen, zu wenig gebrauchter strom wird da nicht erstattet, zu viel gebrauchter strom mit aufschlägen von 100% und mehr "bestraft" außerdem solltest du relativ kurze abschlagszyklen wählen. am besten monatlich, ggf. auch 2 oder 3monatlich. so hast du im falle einer insolvenz des anbieters die chance, den schaden zu begrenzen.

lg, Anna

Du kannst natürlich den jetzigen Zählerstand angeben. Du solltest aber eher das Angebot noch genau prüfen.

Jetzt schon abschließen und den Zählerstand vom 1.Sept. zum neuen Stromversorger übermitteln.

Was möchtest Du wissen?