Strom und Gas Anbieter Wechseln

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit dem Portal Verifox gemacht. Läuft Problemlos, habe schon mehrfach Strom und Gas gewechselt. Hier der Hinweis beim Stromanbieterwechsel von Verivox: Mit der Unterzeichnung Ihres neuen Vertrags haben Sie automatisch Ihren neuen Versorger damit beauftragt, Ihren alten Vertrag zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu kündigen.

Bitte kündigen Sie Ihren Vertrag nur selbst, wenn einer dieser Fälle auf Sie zutrifft:

Bei Sonderkündigungsrecht, also bei Preiserhöhungen durch den bisherigen Versorger. In diesem Fall sollte der Kunde selbst die Kündigung gemäß der eingeräumten Fristen vornehmen, da diese Fristen oft sehr kurz bemessen sind.
Bei Verträgen, die in Kürze auslaufen und sich bei nicht fristgerechter Kündigung automatisch um einen längeren Zeitraum, beispielsweise sechs oder zwölf Monate, verlängern würden. Indem Sie die Kündigung selbst fristgerecht vornehmen, umgehen Sie eine erneute Bindung, die einen kurzfristigen Wechsel verhindern würde.

Ich habe die Gaspreise bei http://www.gasvergleich-kostenlos.org/ verglichen und auch gleich online abgeschlossen. Der neue Anbieter setzt sich mit Deinem alten Anbieter in Verbindung und regelt im Normalfall alles weitere.

Geh mal auf Verivox. Dort findest du einen Vergleich und dann auch Hinweise, ob der von dir gewählte Anbieter für dich kündigt und was du noch selbst machen musst. Bei mir hat alles der neue Anbieter übernommen und es ging problemlos.

Du kannst dich bei einem neuen Anbieter anmelden (online). Dort findest du dann auch direkt die Möglichkeit, ihn mit der Abmeldung beim alten Anbieter zu beauftragen.

Das übernimmt normalerweise dein neuer Lieferant für dich. Zu welchem Anbieter willst du den wechseln? Nimm auf keine Fall Flexstrom. Vor dieser Firma wurde diese Woche erst in einer Fernsehsendung gewarnt.

Priostrom , Günstig aber da hast du einen KWh verbrauch bei 3700 macht das was aus ?

habe zurzeit 3500 KWH,

GrünWelt Energie ist zuzeit der Top Anbieter wie es auf der Seite steht dafür aber um 100 euro teuerer ? jetzt bin Ich etwas Verwirt

0

Normalerweise kündigt dein neuer Anbieter für dich. So können die Firmen selber abklären ab wann der neue Strom bzs Gas geliefert wird.

der wechsel ist denkbar unkompliziert - die abmeldungen übernimmt meist der neue lieferant, aber dennoch ist große vorsicht geboten, da viele anbieter mit trix und versteckten klauseln arbeiten - einige wollen eine jagresvorrauszahlung, ganz schlecht - einige bieten sonderkonditionen an, die aber zeitlich begrenzt sind, auch schlecht - und einige sind bei genauer prüfung unterm strich sogar noch teurer, auch schlecht - und einige sind schwach auf dem markt positioniert und eine insolvenz ist möglich und auch schon geschehen (flexstrom), ganz ganz schlecht -- also nicht ohne gründliche prüfung den "nächst bessten" nehmen -- bei guter auswahl lohnt sich ein wechsel aber in den meisten fällen unbedingt!

Die Kündigung übernimmt oft auch dein neuer Anbieter für dich. Wenn du einen interessanten Anbieter gefunden hast, ruf einfach mal an und frag, wie das abläuft.

weiß jemand bescheid über "smart metering"?? wie funktioniert das genau? muss ich bedenken haben - wegen meiner daten und so??

Was möchtest Du wissen?