Strom Todesfall ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mach eine Kopie des Totenscheins und schicke ihn dem Lieferanten als Begründung zur außerordentlichen Kündigung des Vertrages. Das ist der normale Rechtsweg in solchen Fällen. Also auch in allen anderen denkbaren Fällen die Dir noch bewusst werden mögen wie Müllentsorgung, Wasser und so fort aber auch bezogen auf Versicherungen und weitere langfristige Verträge. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ina111989
31.05.2016, 16:33

Danke für die Antwort. Also melde ich den Strom meiner verstorbenen Tante ab. Da wir nach unten ziehen wollen, muss ich unseren Strom dann von oben auch abmelden und mit dem separaten Stromzähler von unten wieder anmelden?

0

Da eine verstorbene Person keine Rechtsgeschäfte mehr abwickeln kann, muss der Vertrag gekündigt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?