Strom aus dem Wasserhahn

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich würde es gehen, ein Kunde von uns hat das gemacht...

Kosten Nutzen hält sich in Grenzen... In diesem Fall wurde es mit einer größeren Menge (ca. 200 -300m³/h) gemacht......

Du hast einen Differenzdruck von ca. 5bar.

Die Leistung berechnet sich wie folgt:

P [W] =eta * p * g * Q *h

dabei ist eta der Wirkungsgrad, p die Dichte von Wasser (1000 kg/m³ ) , g Erdbeschleunigung 9,81m/s² Q=Zufluß [m³/s) h =Fallhöhe =50m

Durchfluß Wasserhahn 12 l/min => 0,2l/s => 0,0002m³/s

Ohne Verluste ergibt sich eine Leitung von 98,1W

Bei einem Wasserbedarf von 35m³ pro Person ergibt sich eine Arbeit von ca. 4,75kWh

Rechnet man nun mit einem Wirkunggrad von 0,7 reduziert sich die Arbeit auf 3,33 kWh.

Diese Zahlen sind pro Jahr =>

Soll sich Deine Anlagen in 20 Jahren bei 3 Personen ohne Wartung / Reparaturen darf sie bei ca. 60€ kosten.......

Daher zwar eine Lösung, aber nicht rentabel....

an jedem wasserhahn ist übertrieben,da kommt fast nix raus,wenn dann am hochbehälter da summiert sich das ganze

Geht theoretisch. Aber der Kosten/Nutzen Faktor wäre recht gering. Zudem nur Storm abgegeben wird, wenn auch Wasser fließt, was ja über den Tag gesehen recht selten ist.

Strom in Afrika? Wie?

Hallo! Mir war eben kalt, darum habe ich die Heizung angemacht. Daraufhin musste ich gleich an das Leben in Afrika denken. Dort können die Menschen nicht einfach die Klimaanlage anmachen bzw. warmes Wasser fließen lassen.. Meine Frage ist, wie die Menschen in Afrika überhaupt Strom erzeugen? Mit Wasser? Pflanzen? Gezeiten?..

...zur Frage

Stromerzeugung mit Mikrowelle möglich?

Hallo Leute,

ich bin kein Physiker oder techniker etc. aber ich feage mich die ganze Zeit: kann man mit mikrowellenstrahlung wasser so stark erhitzen dass es als Hochdruckdampf durch eine Dampfturbine läuft und den Strom zumindest für die Erzeugung von Hausstrom reicht?

lg

hallo. ich hab mir das schon fast gedacht. gibt es keine energieeffiziente möglichkeot mikrowellen zu erzeugen? wenn man 600 watt über eine hausmikrowelle verbraucht und damit wasser für eine dampfturbine erzeugt kann man mit einem generator doch mindestens diese 600watt wiedererzeugen und das wasser im kreislauf erneut anheizen um die mikrowelle mit weniger verbrauch zu erzeugen damit der wassersampf die turbine antreibt. und könnte man sowas nicht grösser bauen um eine alternative erzeugerquelle zu konstruieren? wie berechne ich den effizienzqotienten?

danke

...zur Frage

Wasserhahn gibt nur stoßweise Wasser ab.

Hallo,

seit ein paar Tagen gibt mein Wasserhahn nur einen "Stoß" Wasser aus. Das bedeutet, ich drehe den Wasserhahn auf und es kommt nur ein Schuss Wasser raus und dann kommt nix mehr. Dann drehe ich den Wasserhahn ab und wieder auf, dann kommt wieder nur ein Schuss Wasser.

Ich habe hier einen Mischbatterie-Wasserhahn(hoffe das heißt so), das heißt es gibt einen Hahn für warmes Wasser und einen Hahn für kaltes Wasser.

Komischerweise fließt das Wasser normal, wenn ich den Warmwasserhahn aufdrehe und wenn ich nur den Kaltwasserhahn aufdrehe, dann kommt es wieder stoßweise.

Hoffe mir kann jemand helfen.

Liebe Grüße

...zur Frage

Wasserrad generator richtig?

Hallo ich hatte einen plan mit wasserrad Strom zu machen und mein Plan ist dass von einem Wasserhahn dass Wasser durch ein schlauch fließt und dabei einen Wasserrad antreibt und jetzt fehlt mir nur noch ein kleiner generator ich wollte es mit einem Dynamo probieren ist aber zu schwach und jetzt wollte ich euch fragen ob ich diesen Generator im Bild benutzen kann

...zur Frage

Leitet reines Wasser Strom?

Leitet reines Wasser Strom? Habe gehört dass dem nich so ist... =/ Müsste aber doch, oder?

...zur Frage

Duschhahn/Wasserhahn kaputt

Hallo,

Folgendes Problem: Ich habe einen Duschhahn, der das Wasser je nach Bedarf in den Duschkopf oder einfach durch den Hahn laufen lässt. Seit ein paar Tagen fließt mindestens die Hälfte des Wassers beim Duschen durch den Hahn, was den Druck am Duschkopf natürlich erheblich vermindert.

Ist das ne Sache für den Fachmann oder kann ich das Problem selbst beheben?

Ich würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?