Strom anmelden.Alter Zählerstand?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Leute, ich möchte wissen wie das bei der Stromanmeldung in meiner neuen Wohnung läuft.Ich möchte im Vorraus einen Stromanbieter aussuchen. zur zeit ist der Strom noch auf den Hauseigentümer angemeldet.Wie läuft das dann wenn ich einen Stromlieferungsvertrag abschließe?

Hier findest Du alle wichtigen Informationen dazu:

http://www.verivox.de/umzug-stromanbieter/

Wird der Hauseigentümer dann automatisch abgemeldet oder muss ich ihn auffordern sich selbst abzumelden damit ich mich bei einem anderen Stromanbieter anmelden kann?

Ihr solltet bei Tag der Übergabe der S.chlüssel/ des Hauses die Zählerstände aufschreiben und vom Vermieter unterschreiben lassen

Wie läuft das mit dem Ablesen des Zähler (-end)standes? Muss da dann nochmal jeweils einer von dem Stromversorger meine Vermieters kommen um den Endstand abzulesen und danach jemand von meinem Stromanbieter um den Anfangsstand abzulesen?

Zählerstand aufschreiben, ab dem Tag der Übergabe zahlen Sie dann die Kosten.

Wenn es keine vertragliche Verbindung für den bestehenden Vertrag gibt, sollte der Vermieter diesen Vertrag zu einem bestimmten Datum kündigen und Sie sollten rechtzeitig zu einen neuen Anbieter haben.

Falls Sie es nicht rechtzeitig schaffen, rutschen Sie in die teure Grundversorgung, die man aber schnell kündigen kann, also ohne Strom werden Sie nicht sein.

MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo dorti87,

das Grundsätzliche steht ja bereits hier. Ergänzen möchte ich Folgendes:

Steht schon ein Einzugstermin fest? Wenn ja, bitte den Hauseigentümer, seinen Liefervertrag schnellst möglich, bzw. zum Übergabetermin, zu kündigen. Liegt hierfür die Bestätigung vor, erteile Deinen Auftrag, terminiert, abhängig von der Laufzeit des Vorvertrages (s.o.).

Für einen reibungslosen Ablauf bedarf es fast immer 4 Wochen. Ist diese Frist bereits unterschritten, zuerst die Kündigung abwickeln und eine kurzzeitige Grundversorgung in Kauf nehmen. Das erspart Ärger.

Wichtig ist, Zählernummer und die genauen Daten zur Lieferstelle, inkl. des Zählerstand (ggf. nachreichen), beweissicher festzuhalten (gegengezeichnet, im Übergabeprotokoll, mit Datum). Gleiches gilt für die Übermittlung an die Lieferanten (Alt/Neu).

In aller Regel erfolgt die Erfassung des Zählerstandes nicht durch einen MA der Versorger (siehe vorherigen Abschnitt).

Für noch ein paar grundsätzliche Tipps zur Anbieter- bzw. Tarifwahl und dem Wechsel, schau gerne in meinen Beitrag hier:

http://www.gutefrage.net/frage/worauf-muss-beim-strromanbieter-wechsel--geachtet-werden-gute-tipps

Viel Erfolg und alles Gute im neuen Heim!

hsb

P.S.: Danke für Deine Bewertung meiner anderen Antwort!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst Dich erst beim Grundversorger anmelden. Erst danach kannst Du dann wechseln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann man das nicht umgehen?also die anmeldung beim grundversorger?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?