Strom-Anbieter-Wechsel -> Erfahrungen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ich kann auch nur jedem empfehlen mal im Internet einen Vergleich zu machen. Wenn man noch beim lokalen Anbieter ist macht das teilweise eine unglaubliche Stange Geld aus, die man bei einem Wechsel sparen kann. Die Preise der Anbieter unterscheiden sich schon verdammt stark. Am besten einfach mal im Internet nach Erfahrungsberichten suchen und mal einen Vergleichsrechner nutzen. Ich hab z.B. hier einige Erfahrungsberichte gefunden und bin gerade dabei meinen Anbieter zu wechseln: http://www.strom-anbieter-wechseln.de/erfahrungsberichte-strom-anbieter-wechsel/ Bisher läuft bei mir alles ohne Probleme. Der neue Anbieter erledigt alles für mich. Hab einfach einen Vergleichsrechner genutzt und dann direkt Online einen Vertrag abgeschlossen. Die erledigen jetzt alle Formalitäten für mich. Mein alter Anbieter hat sich sogar gemeldet und wollte mir einen neuen Vertrag anbieten bei dem ich 50 Euro im Jahr spare. Das kann der aber vergessen, da spare ich beim neuen Anbieter noch fast 150 Euro mehr pro Jahr. ;-)

jo bin vor kurzem zu FlexStrom gewechselt und das ging echt einfach und schnell. Am wichtigsten ist natürlich erstmal den für dich richtigen Stromanbieter zu finden. Da würde ich dir check24 empfehlen. Dann kannste dich einfach online bei denen auf der Homepage anmelden und um den Rest kümmert sich der Stromanbieter( Kündigung es alten Anbieters... etc.). Ich hab so enorm viel geld gespart und bin echt zufrieden.

ich habe nicht selbst gewechselt, sondern das für mich machen lassen bei einer firma wahoX gmbH: kostenlos und konnte somit 387 euro im jahr sparen. meine bedingungen habe ich angegeben wie zb keine vorauskasse und konnte dann zwischen verschiedenen anbietern meiner region wählen, klasse, gerne wieder, wenn die jetzigen anbieter teurer werden. gerne unter 03737786965, viel spass beim sparen, den strom verbrauche ich ja doch und wenn keiner wechselt, zocken die uns weiter ab, wo es geht.

Hallo, am allerwichtigsten ist, dass du nicht zu Flexstrom gehst. Habe jetzt 2 Unterschiedliche Verträge bei Ihnen gehabt. Beim ersten wurde mir mein versprochener Bonus nicht gewährt, da ich im ersten Jahr gekündigt habe(nach 364 Tagen) :) zum erreichen des Bonus, hätte der Vertrag 365 Tage laufen müssen. Naja!!! Den zweiten Vertrag habe Ich nicht gekündigt und freute mich auf den "fetten" Bonus. Leider viel der gar nicht so groß aus, da Ich damals ein kleines Paket (2400) genommen habe, und der Verbrauch jetzt bei über 3000 lag. Für die Mehrkilowatt muss Ich jetzt kräftig nachzahlen. Naja wieder was gelernt! NIE WIEDER FLEXSTROM!!!!!!!

Was möchtest Du wissen?