Strom abstellen-kann man das verzögern?

18 Antworten

Nett wäre es, wenn du ihr die Summe für zwei Tage leihen könntest (oder jemand anderes, falls du die eigene Bekannte bist). Zwei Tage sollten kein Problem sein. Wenn niemand Geld leihen möchte, weil der Bekanntenkreis auch nichts zu "verschenken" hat, könnte die Bekannte zwei Tage "Asyl" bei Freunden suchen. Bei diesen Temperaturen ohne Strom zu sein, ist nicht zumutbar.

Hallo YVOMAR,

In jedem Fall sollte man bei einer drohenden Liefersperre sofort reagieren und Kontakt mit dem Versorgungsunternehmen aufnehmen. Vielleicht lässt das Unternehmen in dem von Dir beschriebenem Fall mit sich reden. Wer zahlungsunfähig ist, sollte sich umgehend bei Eingang einer Mahnung an das Sozialamt wenden.

In der Regel nicht, denn man hat ja schon genug Vorwarnugne bekommen. Aber ein Anruf hilft eventuell weiter.

Was möchtest Du wissen?