Strom abgeklemmt....

8 Antworten

E wie Einfach ist absolut nicht zu empfehlen. Ich habe vor ca 1 Jahr zu EwE gewechselt (Gas - 1ct billiger wie Grundversorger). Anfangs war alles bestens, nur als meine Abschlagszahlungen nach einem Jahr um satte 40% angehoben wurden, habe ich das moniert - und niemals eine Antwort erhalten. Offensichtlich wird das "1 ct weniger Geschäftsmodell" mit den exorbitanten Abschlagszahlungen finanziert. Mails und Briefe werden grundsätzlich nicht beantwortet. Nachdem ich nie etwas gehört habe, habe ich die Einzugsermächtigung widerrufen und meine Abschläge selbst festgelegt (nach langer vorheriger Ankündigung). Nach einer Woche wurde mir gekündigt - da konnte man plötzlich schnell reagieren. Fazit: total überhöhte Abschlagszahlungen, Kundenservice null, Finger weg von EwE. Es gibt andere Anbieter, die sogar noch günstiger sind.

es ist völlig egal wie sie ihren zahlungen nachkommt, was sie zahlt und was nicht und was sie für einkommen hat. eure meinungen dazu interessieren einen scheiß!wenn ihr zu hause still halten müsst dann tut es mir leid aber versaut doch nicht immer überall im internet die forendiskussionen! erzogen wird alexandra wenn überhaupt von ihren eltern und nicht von euch spinnern! ob sie ihre schulden nun zahlt oder icht...es geht euch einen feuchten furz an.beseitig erstmal eure eigenen leichen im keller! scheiß typisch deutsche tugenden....immer alles aufschreiben und jeden verpetzen der sich nicht ans gesetz hält.und wenn das nicht schon reicht muss man natürlich auch seuine nase in andere angelegenheiten stecken.deutschland wär so ein schönes land...wenn die typiosch deutschen ma den besen aus dem allerwertesten ziehen würden.ich bin übrigens auch deutscher.und schäme mich dafür solche spießer und spinner als landsleute zu haben. nun zu deiner frage alexandra....lass dich nicht entmutigen von den ganzen spinnern im netz.rein rechtlich gesehen sieht es nämlich folgendermaßen aus: sobald der offene betrag unter 100€ ist, darf die rwe dir die energielieferung nicht weiter vorenthalten.wenn du schwanger bist, krank oder kinder hast, darf der strom gar nicht erst abgestellt werden. geh ma persönlich zur nächsten geschäftsstelle, mit alg II bescheid vom amt, mit ablehnungsbescheid des darlehens und mit dem widerspruch über den ablehnungsbescheid, den du mit unabwendbarem bedarf begründest (kannst nicht kochen,kein warmes wasser, gas therme braucht strom etc) eine einmalige beihilfe als darlehen ist zu bewilligen wennn dadurch eine notlage überwunden werden kann, die bei dir ganz klar besteht.im übrigen müsstgest du als regeolsatz in den alten bundesländern 351,-€ entweder ist deine miete zu teuer, oder das amt zahlt schlöichtweg zu wenig!bekommen monatlich.wenn du umziehst muss rwe übrigens einen neuen vertrag mit dir abschließen!ob du nun gezahlt hast cvorher oder nicht!

Einen anderen Anbieter zu nehmen ist nicht zu empfehlen. Frag bei RWE nach ob sie Dir einen Münzautomaten anschließen können. So kannst Du an Strom kommen musst aber immer im Voraus zahlen. Macht aber nicht jeder Stromanbieter.

Was möchtest Du wissen?