Strömung im Aquarium

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo ! Im allgemeinen sind alle Filterpumpen in den 60er Sets zu stark von der Motorleistung und zu schwach von der Filterleistung. Da ist eher ein luftbetriebener Schwammfilter anzuraten oder ein sogenannter Hamburger Mattenfilter. Selbst einen Aussenfilter der im Normalfall für 200 Liter Aquarien geeignet ist kann besser sein da diese in der Regel sich soweit runterregulieren lassen das keine Fische mehr wie durch einen Orkan durcheinandergewirbelt werden. Ganz klarer Vorteil eines Aussenfilters ist das Filtervolumen. Hier mal ein Link von einem Händler bei ebay: http://stores.ebay.de/ZOO-SHOP-ZOOFilter-ZubehorW0QQfsubZ206576319QQsidZ59849759QQ_trksidZp4634Q2ec0Q2em322 -- Da findest Du bestimmt einen Filter der so an die 50 Euro kostet und viel besser für das Aquarium geeignet ist. Bei weiteren Fragen einfach privat mailen. Gruß Waschnuss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welse, im allgemeinen, sind sog. Grundwasser- Bewohner. Das soll nicht heissen, das diese sich nicht auch in Strömungsbereichen aufhalten. Schraube die Wasser-Durchsatzmenge so weit zurück bis die Fische ein "normales" Verhalten zeigen. Gleiches wäre zu luftbetriebenen Filtern oder zu Ausströmern zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiaUx3
18.09.2010, 10:23

Also eigentlich stehen alle aufrecht bis auf die die direkt an der pumpe steht die ist ein wenig gebogen. sollte das auch nicht sein?

0

Was machen denn die Pflanze, stehen die noch aufrecht? Wenn die auf dem Boden liegen ist es zu stark.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist normal. Wie Rückenwind beim Radfahren ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MiaUx3
18.09.2010, 08:24

Also meinst du wir sollten es nicht ein bischen langsamer schauben?

0

mach es ein bisschen langsamer das aqarium

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?