Ströme im Ersatzschaltbild berechnen?

 - (Computer, Technik, Technologie)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst z.B. den Strom durch die gelb markierte Widerstände berechnen, was nicht schwer ist:

Wenn du den Wert oben rechts hast, brauchst du nur R2 und R1 vertauschen, dann hast du auch den Strom unten links.

Strom oben rechts (I1) ist (rechne kurz nach...) :

mit



Der Rest (I2 unten links) ist Vertauschen von R1 und R2 (schreib ich jetzt nicht hin). Damit ist alles bestimmt.

Ob sich das am Ende noch vereinfachen lässt hab ich mir auf die Schnelle nicht angesehen.

 - (Computer, Technik, Technologie)

Danke für deine Antwort.

Aber ich kann deine Lösung leider nicht ganz nachvollziehen. Durch welche Gleichungen kommst du auf die Lösung? Und wo fließt im ESB I_10?

0
@Comment0815

Du kannst U1 bestimmen wier du möchtest. Ich habe das

https://en.wikipedia.org/wiki/Extra_element_theorem

benutzt. I10 ist dabei jener Strom durch den gelben Widerstgand rechts oben, wenn der mittlere Rc nicht vorhanden ist (I10 ist hier das H∞). Dieser Wert muss dann korrigiert werden und ergibt I1. Das Extra-Element ist genau dieser mittlere Rc. Zn und Zd bestimmen sich fast durch hinschauen.

Ich verwende dieses Verfahren über Jahrzehnte schon blind, aber es geht auch das Verfahren der Ersatz-Spannungsquelle für den rechten oberen Widerstand. Sowohl Ri und U0 sind ganz leicht zu bestimmen. Möglicherweise ist das auch etwas "einfacher". Kommen muss man auf das gleiche. Wie gesagt: lässt sich sicher vereinfachen...sollte ja nur ein Denkanstoß sein und keine komplette Rechnung.

0
@michiwien22

Ah, ok. Die Methode ist neu für mich. Ich werde anhand dessen versuchen, deine Lösung nachzuvollziehen.

Eine vollständige Lösung erwarte ich ja nicht. Aber für mich kamen deine Gleichungen aus dem Nichts. Deshalb hab ich nochmal nachgefragt. Danke für die Aufklärung.

0
@Comment0815

Du kannst ja die Methode der Ersatzquelle verwenden, wenn du diese Methode nicht kennst. Es ist einerlei...

1
@michiwien22

Bei Anwendung der Ersatzquelle zerfällt (soweit ich auf die Schnelle gesehen habe) alles auf einfach zu behandelnde Netze (Parallel- und Serienschaltung), sodass ich glaube, du bist damit besser beraten.

1
@michiwien22

Danke, dass du dich extra noch mal gemeldet hast. Dann versuch ich's mal mit der Ersatzspannungsquelle.

0
@michiwien22

Hallo, kannst du mir noch mal helfen? Ich versuch gerade, meine Schaltung mit Hilfe einer Ersatzstromquelle umzubauen. Leider komm ich nicht wirklich weiter. Welche Widerstände muss ich zu Ri zusammenfassen und welche Klemmen gelten dann als Quellenklemmen?

Das Problem ist ja, dass die Punkte D und B auf jeden Fall außerhalb der Quelle liegen müssen, damit ich die Spannung zwischen diesen Klemmen bestimmen kann. Gleichzeitig müssen die Klemmen A und C die Klemmen der idealen Stromquelle sein. Ich komm auf keine Möglichkeit, wie ich das vereinen kann. Kannst du mir noch mal einen Tipp geben?

0
@Comment0815

Wenn du den Strom rechts oben willst, ist dieser Widerstand die Last und wenn du ihn rausnimmst bleiben die klemmen der Ersatzquelle. Dort misst du den innerenwiderstand hinein.

0

Hier noch mal das Bild mit weißem Hintergrund. Sonst erkennt man nichts mehr, wenn man das Bild anzeigen will:

 - (Computer, Technik, Technologie)

Benutz die Knotenregel und die Maschenregel und das Ohmsche Gesetz. Du hast zwei Maschen und sechs Knoten.

Damit erhältst Du ein lineares Gleichungsystem.

Ich hab schon ein LGS mit 10 Gleichungen aufgestellt, bin aber leider noch nicht auf einen grünen Zweig gekommen. Ich denke, ich stelle die Gleichungen gleich noch mal neu auf und versuch's noch mal von vorne.

0

Ersatzwiderstand einer gemischten Schaltung berechnen:(?

Hallo!Kann mir irgendjemand helfen,den Ersatzwiderstand dieser gemischten Schaltung zu erechnen.Ich hab alle Widerstände gegeben.Danke im Voraus

...zur Frage

Fensterkomparator-Dimensionierung

Hallo :)

Ich habe für ein Projekt in der Schule den "Fensterkomparator". Ein Teil der Bewertung ist die Dimensionierung der Schaltung.

Als Schaltung habe ich diese heir gewählt: http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0411231.htm

weiß vielleicht jemand, wie ich die Werte der Widerstände und Eingangs/Versorgungs Spannungen berechnen könnte? :) LG

...zur Frage

Transistorschaltung berechnen!

Hallo,

ich habe nächste Woche meine Elektronikprüfung die ich dringenst bestehen muss! Zur Verständnissache mit npn und pnp und den drei Anschlüssen am Transistor ist alles geklärt, nur wenn es um das Berechnen in der Schaltung geht bin ich verloren. Das Bild liegt bei und ich weiß einfach nicht wie ich die Widerstände berechne und den Eingangs und Ausganswiderstand, sowie die Kondensatoren :( Gegeben in der Beispielaufgabe ist der Transistor mit seinen h-Kennwerten, die Betriebsspannung Ube, sowie die Basisemitterspannung im Arbeitspunkt (wo auch immer der ist?), der Spannungsabfall am Emitterabstand (was ist der Emitterabstand?), dann der Strom an den Kondensatoren, der Querstrom, der Basisstrom, Kollektor Emitterspannung im Arbeitspunkt, die untere Grenzfrequenz, Ri der Signalquelle und der Belastungswiderstand. Sorry für den unübersichtlichen Text. Die Lösung der Aufgabe habe ich bereits, aber ich weiß nicht mit welchen Rechnungen ich darauf komme :(

MfG

...zur Frage

Elektrotechnik - Kurzschluss

Ich habe eine Frage zu folgendem Bild:

Sind beide Schaltung äquivalent?

wenn ja habe ich eine frage zur rechten schaltung. zwischen den klemmen A und B gibt es einen Kurzschluss. D.h. der Strom geht gegen unendlich und der Strom außerhalb der Klemmen geht nicht gegen unendlich. habe ich also hier zwei unterschiedliche Ströme, obwohl es eine Reihenschaltung ist?

oder habe ich einen denkfehler?

...zur Frage

Brauche Hilfe bei einer Aufgabe über Kondensatoren (Elektrotechnik)?

Kann mir Bitte jemand erklären wie man bei so einer Aufgabe vorgeht ?
Wir haben es bis jetzt nur mit 1 Kondensator gesehen und dabei immer nur den Verlauf vom U.
(-> Foto der Aufgabe und der Schaltung sind separat)
Hab schon mal probiert Rges und Cges zu rechnen, weiß aber nicht ob 1. es korrekt gerechnet ist, 2. ob man es überhaupt braucht. (-> Foto)

(Bevor die Kommentare kommen „ich löse dir die Aufgabe bestimmt nicht“ oder „machs doch selber“,
Ich möchte wirklich nur eine Erklärung wie man es lösen kann, hab nämlich keinen blassen Schimmer)

Danke

...zur Frage

Elektrotechnik: Widerstand berechnen bei Schaltung mit Spule?

Hallo, ich habe eine Schaltung mit Quellspannung (Uq = 8V), Induktivität (L = 100mH), und einem Strom I(t), der bei t->unendlich auf I(t) = 8mA klettert.

Meine Schaltung ist eine Reihenschaltung, das heißt Spannungsquelle, Widerstand und Spule liegen alle hintereinander.

Meine Frage: Wie errechne ich den Widerstand? Ich hab schon mit allen Formeln, die mir zur Verfügung stehen herumgerechnet, aber komme auf kein Vernünftiges Ergebnis.

Für einen Lösungsansatz wäre ich sehr dankbar!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?