String bedeutung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein String ist eine Zeichenkette. Der Datentyp String hat als Wertebereich die Menge aller Zeichenketten. Strings werden in Anführungs­zeichen gesetzt; Beispiele für Strings sind "abba", "Hallo Fritz!", "@%#&$", "x" sowie auch "". Die Länge eines Strings ist die Anzahl der Zeichen, aus denen er besteht. So hat beispielsweise der String "abba" die Länge 4. Der leere String "" hat die Länge 0, da er 0 Zeichen enthält. Die einzelnen Zeichen eines Strings der Länge n werden von 0 bis n-1 nummeriert. Das folgende Programmstück zeigt die Deklaration einer Variablen s vom Typ String gefolgt von einer Wertzuweisung und anschließender Ausgabe des Strings.

String s; s="Hallo!"; System.out.println(s); Lg hosen20 Ps: Hoffe das du das gemeint hast :)....wen es zu kompliziert ist (was ich nicht hoffe weil du ja Software entwickelst frage einfach)

chesstiger 12.10.2014, 03:05
Der Datentyp String [...]

Stopp! Aua! Das tut weh!

Nach der klassischen Definition und Implementation ist ein String vieles, aber gewiss kein Datentyp. Ein String (Zeichenkette) ist ein Array (Aneinanderreihung) von Chars (Zeichen). In dieser Eigenart ist ein String also genau genommen nichts anderes als eine Datenstruktur für Daten des Types "char". Wie genau so ein String umgesetzt wird, hängt natürlich von der Plattform ab. Die bekannteste Implementation ist aber sicherlich der sogenannte C-String, auch als Null-Terminated-String bekannt.

Wenn wir in der Paradesprache dieser Implementation (C) einen String (statisch) erzeugen wollen, so geschieht dies meist über eine Array-Initialisierung:

char string[] = "Hello!";

Wenn wir nun auf unseren String zugreifen wollen, so tun wir das über die Variable string. Diese Variable ist strenggenommen nur ein Zeiger auf das erste Element/Zeichen unseres eigentlichen Arrays/Strings. Wenn man zu dieser Adresse jetzt die Speichergröße eines Chars (= 1 Byte) addiert, erhält man die Adresse des zweiten Elementes. So kann man zur String-Verarbeitung einfach in einer Schleife durch dieses Array durchgehen, bis zum Ende der Zeichenkette. Jetzt stellt sich die Frage... Wie erkennt man das Ende? Daher hat der C-String seinen eigentlichen Namen. Am Ende der Zeichenkette steht ein NULL-Zeichen, welches seinen Namen durch seinen ASCII-Wert erhalten hat. Im Speicher ist also so ein Aufbau vorhanden, oben die Zeichen, unten die ASCII-Werte (Dec.):

H|e|l|l|o|!|NULL
72|101|108|108|111|33|0

Das NULL-Zeichen dient also als Indikator für das Ende der Zeichenkette. Daher kommt es auch, dass unsere Zeichenkette "Hello!" zwar grundsätzlich aus 6 Zeichen besteht, durch das NULL-Zeichen aber eine Größe von 7 Bytes besitzt. ;)

0

Zeichenkette AKA Text

Marcelt 09.10.2014, 21:06

Was bedeutet Zeichenkette AKA Text?

0
AaronKl 09.10.2014, 21:09
@Marcelt

Das Bedeutet "Zeichenkette [also known as] Text"

0

Was möchtest Du wissen?