Stricken MIT Katze, wie funktinierts, ohne dass jemand stirbt? :D :D

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ich würde die wolle so hinlegen, dass sie sich nicht bewegt bzw. die katze es nicht groß sehen kann. weil das ist ja das faszinierende für katzen: die bewegung.

hihi ja, Katzen lieben Bindfäden.

Heißer Tipp: Bastel ihr doch erstmal ein Spielzeug aus Bindfäden, das sie beschäftigt. Dann hast du vielleicht die Chance, dass sie abgelenkt genug ist und nicht merkt, dass du auch mit Bindfäden spielst :)

Da klingt deine katze noch extremer als meine;) ich habe die wolle dann immer in einen beutel getan, der oben mit einem gummi oder strick locker verschlossen war. Zumeist habe ich meine beine mit einer klassischen sofadecke zugedeckt und den beutel darunter gehabt...meine Katze ist dann nicht mehr so durchgebrannt, weil sie nicht mehr so sehr gesehen hat, wie der Strick rutscht.

Was? Hast Du Angst das sich die Katze aufspießt? Die Nadeln sind doch stumpf und ein wenig aufpassen muss man immer.

Mir geht es eher darum, dass sie mir nicht immer an die beine springt. :D

0
@sirola

Vielleicht solltest Du einfach mehr mit ihr spielen sie wird sich vernachlässig fühlen.

0

wenn man mit genügend wucht auf etwas springt, kann man sich auch auf stumpfen dingen aufspiessen.

0

Was möchtest Du wissen?