Stricken - Wie befestigt man die restlichen Fäden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also, ich teile die Fäden während des Strickens und nehme je die Hälfte des alten und des neuen Fadens, stricke ein paar Maschen und nehme dann den ganzen neuen Faden.

Aber da Du schon fertig gestrickt hast, kannst Du nur noch vernähen. Aber teile die Fäden wenn es geht, denn dann wird es unsichtbarer. Du must immer um eine Hälfte einer rechten Masche, falls vorhanden, herum fahren. Das heißt: die hälte der rechen Masche auf die Nähnadel nehmen und durchziehen, zum Schluß in die Gegenrichtung.

Oder: Du bist am Rand mit den Fäden, dann fährst Du mit der gleichen Methode asn der Kante entlang. Ziehe nicht zu streng an, im Gegenteil, dehne Dein Gestricktes.

Mit Zwirn annähen und sontige Tips, kannste in der Pfeife rauchen!

Herzlich Ingrid

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nachdem wie dick die Wolle ist - am besten vernähen, so unsichtbar wie möglich in die Maschen ein"weben". Entweder die Wolle in eine Nadel einfädeln und vernähen - oder mit einer Häkelnadel einarbeiten.

Nur verknoten sieht nicht wirklich schön aus und ist auch nicht ideal, auch wenn das fallweise bei gekaufter Wolle vorkommen kann, dass da n Knoten drin ist.

Bei dicker Wolle mit passendem Zwirn festnähen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe für dich dieses Video gefunden, beim Schal müsstest du es aber noch besser verstecken, denke ich:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?