Striche hinter Sätze?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es sind Gedankenstriche. Bei Gedichten sollen sie in der Form darauf hinweisen, dass es Zeit für eine kurze Gedankenpause ist. Keine Minuten, aber schon ein paar Sekunden (je nach Länge bzw. Anzahl der Striche) …

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Damit soll bei Gedichten beim vorlesen eine lange Pause eingesetzt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hya20
10.08.2017, 16:26

Vielen Dank!

0

Nichts wichtiges, vielleicht Hinweise auf eine Pause, die man gefälligst machen soll.

Ein sehr guter Interpret seiner Gedichte war Heinz Erhardt. Da kann man sich mal abschauen, wie man etwas betonen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hya20
10.08.2017, 16:28

Danke!

0

Wird bei Gedichten meist verwendet um eine Pause aufzuzeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?