Streuung des Lichts in der Atmosphäre

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tyndall-Effekt: Geht Licht durch ein trübes Medium (verdünnte Milch, eine mit Wasser verdünnte alkoholische Lösung mit von Mastik oder Rauch) so wird es seitlich gebeugt und gestreut. Dadurch wird der Weg des lichtes sichtbar 8Tyndall-Phänomen). Bleiben Frequenz und Phase des Lichtes bei der Streuung unverändert, so spricht man von elastischer Streuung bzw. kohärenter Streuung. Die Eigenschaften der Streustrahlung hängen vom Durchmesser D der Streuzentren ab. Der Fall D << Wellenlänge wurde zuerst von Rayleigh auf Grundlage der Maxwellschen Gleichungen behandelt - Rayleigh-Streuung.

Die Rayleigh-Streuung wurde zunächst auf die Streuung des Lichtes in der Luft angewendet. Rayleigh wollte auf der Basis des Tyndall-Effektes die blaue Farbe des Himmelslichtes erklären. Die Intensität des gestreuten Lichtes ist umgekehrt proportional der vierten Potenz der Wellenlänge, wenn die streuenden Teilchen klein gegen die Wellenlänge sind.

Siehe auch: Heinz Haferkorn, Optik, Physikalsich-technische Grundlagen und Anwendungen, 4. bearbeitete und erweitere Auflage, Wiley-VCH

Vielleicht hilft es !

stell dir vor, die atmosphäre ist das genaue gegenteil des vakuums im weltall. vakuum=leer atmosphäre=voller kohlenstoffmonoxide und anderem zeugs

sprich das eine voll und das andere leer. soweit klar?

so, auf der erde müssen die lichtteilchen je weiter sie scheinen, desto mehr teilchen/gase etc. müssen sie überwinden.

naja im vakuum kann das licht ungehindert scheinen.

so erkläre ich es mir, kann aber auch sein, dass es was mit dem erdmagnetfeld oder sonstigen vorgängen zu tun hat, die auswirkungen auf die erde haben

Vielen Dank, soweit verstehe ich es ja noch, aber wie genau der Vorgang der Streuung funktioniert ist mir nicht klar, also das mit den Schwingungen und den elektromagnetischen Wellen. :)

0
@cClair

das weiss man nicht so genau, aber du kannst dir ja mal folgendes geben.einfach ein video suchen in der das "Das Doppelspaltexperiment" durchgeführt wird.

0

Vielleicht liest du dir mal den Artikel zur Opaleszenz (Wiki) durch. Es ist das gleiche physikalische Phänomen.

Was möchtest Du wissen?