Streuselkuchen bei Fruktoseintoleranz

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Guck mal, das habe ich gerade gefunden: "Im Naturkosthandel werden Rohrohrzucker und Vollrohrzucker angeboten, Produkte aus dem Mark der Zuckerrohrpalme, die weniger stark verarbeitet sind als die isolierten Zucker. Neben dem Hauptbestandteil Saccharose bei allen Zuckerarten enthält Vollrohrzucker zusätzlich auch Fructose (Fruchtzucker) und Glucose (Traubenzucker) sowie Mineralien und einige Vitamine. Rohrohrzucker enthält kleine Mengen davon, während sie dem Industriezucker gänzlich entzogen werden und ihn damit ernährungsphysiologisch fast wertlos machen." Das klingt ja so als würde nur Vollrohrzucker Fructose enthalten. Oder verstehe ich das falsch?

Mausita 11.07.2009, 18:05

Leider verstehst dus falsch. Aber ganz herzlichen Dank!

0

Wird kaum möglich sein beim Teig könnte man den Zucker mit Stevia oder ähnlichem ersetzen aber die Streusel werden unmöglich ohne Zucker. Tut mir Leid:O)

LG Sikas

Mausita 11.07.2009, 18:19

Danke. Bei manchen Kuchen kann man ja Dextrose oder Reissirup nehmen, aber bei den Streuseln scheint mir das schwierig.

0
sikas 11.07.2009, 18:30
@Mausita

genau aber da ist mir was eingefallen was auch schmecken würde mach doch Streusel aus Kokosflocken Eigelb und einem süßersatz deiner Wahl.

0

aber zucker ist doch kein problem, geht doch nur um den fruchtzucker

Mausita 11.07.2009, 17:56

Normaler Zucker, also Saccharose, besteht aus Glucose und Fructose, also geht normaler Zucker nicht!

0

Kannst Du nicht einfach den Zucker durch Honig ersetzten?

Mausita 11.07.2009, 18:04

Nein, Honig enthält Fructose.

0

Was denn nun? Ohne Fruchtzucker oder ganz ohne Zucker?

Mausita 11.07.2009, 17:56

Fructose ist ein Bestandteil von Zucker!

0

Wie wärs mit Süßstoff nur in Pulverform,(weißzucker- raffinade Zucker) denn kennst du doch, als Dragee-Tabs ?

Dann probier es mit dem braunen Zucker oder Waldblütenhonig .

Mausita 11.07.2009, 21:14

In beidem ist Fructose drin.

0

Was möchtest Du wissen?