Streunerkatze eingewöhnen!

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe den Kleinen hauptsächlich auch mitgenommen weil er starken Schnupfen hatte und wir beim Tierarzt waren. Deswegen wollte ich ihn auch nicht in die Kälte zurücksetzen. Da kam mir der Gedanke dass es vielleicht auch gut wäre wenn er zu seinem Bruder käme den ich aufgrund des fehlenden Auges auf Anraten vom Tierarzt nicht mehr raussetzen sollte. Er ist auch sehr verschmust und hat bei meinen Eltern immer wieder ins Haus gebettelt. Deswegen kam der Gedanke ihn bei mir unterzubringen erst zu Stande.

Lass das Tier raus! Es fühlt sich in Gegenwart der anderen Katzen gestresst, denn es ist deren Revier.

schwierig, einen freigänger in die wohnung zu sperren bringt leider nix - das arme tier will raus - so, wie er es gewöhnt ist - bring ihn zurück - freigänger kommen draussen sehr gut zurecht .... vielleicht wollte er ja auch gar nicht bei dir "einziehen" sondern einfach nur mal auf besuch vorbei schauen .... lass den armen kleinen kerl wieder zurück gehen

Valess 01.02.2013, 09:23

Meinst Du ob er von den anderen wieder akzeptiert wird nach einer Woche? Möchte halt auch nicht dass ich ihn zurücksetze und er dann dort vertrieben wird.

0
cross1 01.02.2013, 09:27
@Valess

er erkämpft sich sein plätzchen schon wieder - je länger du wartest, desto schlimmer machst du es für den kater... eine woche ist gerade noch so vertretbar - aber du solltest dich wirklich beeilen

0

Wurde der 2. Streuner auf Krankheiten getestet bevor er zu den Hauskatzen kam? Nich, daß er die beiden ansteckt.

Was gibst du zu fressen? Bedenke, daß Streuner draußen sich selber barfen. Sie erjagen ihre Beute. Mit anderem Fressen wirst du ihm keine Freude bereiten. Davon ab, is er in keiner Notsituation wie der zuerst aufgenommene. Lass ihn wieder raus.

Valess 01.02.2013, 09:19

Diese Streuner barfen nicht sehr viel. Die bekommen zweimal am Tag von uns Katzenfutter. Trocken- und Nassfutter. Werden von uns auch entwurmt. Er war beim Tierarzt und bekam vor einer Woche Medis wegen seinem Schnupfen. Der ist jetzt auch weg. Sein Bruder war soweit ja auch gesund als er einzog. Bis auf ein beschädigtes Auge dass nicht mehr zu retten war.

0
treblis 01.02.2013, 09:22
@Valess

Wenn ihr die Freigänger so häufig füttert, dann bitte aber mit qualitativ hochwertigem Futter. TroFu gehört da absolut nich zu. Katzen sind Fleischfresser und keine Getreidefresser. Der Anteil von Getreide is in TroFu viel zu hoch. Viel zu wenig Fleisch und viel zu trocken. Gutes tut ihr den Streunern auf Dauer damit nich.

Das Nassfutter sollte mind zu 60% aus Fleisch bestehen. Und absolut keinen Zucker enthalten (was in TroFu auch sehr gerne angetroffen wird). Katzen können Zucker nich abbauen und es setzt sich am Sehnerv fest, was irgendwann zur Erblindung führen kann.

0
treblis 01.02.2013, 09:26
@treblis

Getreide wird unverdaut ausgeschieden. Ein Katzenkörper kann mit den pflanzlichen Fasern nix anfangen.

0
Valess 01.02.2013, 09:27
@treblis

Trockenfutter bekommen Sie damit immer was im Napf ist. Die bekommen auch gutes Futter. Wir verfüttern an die Streuner im Monat Futter im Wert von 130 Euro. Da sind dann die Medis und Tierarztkosten noch nicht enthalten. Also mehr kann ich beim besten willen nicht abzwacken. Also mit ner Dose Futter für 1,50 Euro kann ich nicht dienen. Unterstützung vom Tierschutz können wir nicht erwarten hieß es.

0
treblis 01.02.2013, 09:57
@Valess

Ihr füttert viel zu viel. Freigänger kommen an sich sehr gut alleine klar mit Futterbeschaffung. Je nachdem wie lange ihr das jetzt schon macht, kommen die noch ohne euch zurecht oder nicht.

0

Warum hast du ihn aus seiner Freiheit entrissen??Damit der Kleine was zum spielen hat?Find ich nicht so besonders....

Valess 01.02.2013, 09:20

Es ging nicht hauptsächlich darum dass der andere was zu spielen hatte. Ich dachte das wäre ein toller Nebeneffekt. Mitgenommen hatte ich ihn wegen seines Schnupfens bzw. Tierarzbesuch.

0
Tomatensaft123 01.02.2013, 09:31
@Valess

Deswegen mußt du nicht ein Tier aus seine gewohnten Umgebung reissen...

0
Valess 01.02.2013, 12:07
@Tomatensaft123

Wird nich auch eine Katze die aus dem Tierheim geholt wird aus der gewohnten Umgebung gerissen???

0

Was möchtest Du wissen?