Streunende Katze kommt plötzlich ins Haus - kann mein Hund erkranken?

4 Antworten

Bonjour aus Frankreich!

Ich füttere hier seit Jahren die Straßenkatzen; alles, was ich mir dabei eingefangen habe - ohne es zu merken - sind einige Flöhe, die sich dann bei meinem Kater sehr wohl fühlten - er und ich uns weniger! Es war ein Kreuz, die Biester wieder loszuwerden!

Wenn diese Straßenkatze offenbar Vertrauen zu Ihnen hat, dann frage ich mich, ob es nicht vielleicht eine gute Idee wäre, das arme, herrenlose Tier überhaupt ins Haus zu nehmen?

Ich habe einen Kater, der mir vor fast 10 Jahren zugelaufen ist. Damals hatte er Flöhe und Würmer, und er war krank, weil er jeden Dreck gefressen hatte; das habe ich mit gutem Futter schnell beheben können. Einmal kastriert, geimpft, und von Parasiten befreit, ist er ein lieber Hausgenosse geworden.

Konkret zu Ihrer Frage habe ich diesen Link anzubieten:

http://www.t-online.de/gesundheit/gesund-leben/id_46219176/

Ich hoffe, Ihnen geholfen zu haben, und das es für die Katze eine befriedigende Lösung geben wird!

Viel Spaß im Urlaub, LG aus der Normandie

wenn die Katze schon seit Jahren putzmunter herumläuft, kann sie ja nicht todkrank sein. Allenfalls kann sie Parasiten haben, Flöhe, Zecken und evtl. auch Würmer.

zum Tierarzt gehen wäre daher schon sinnvoll und eine Wurmkur würde der Katze wohl auch mal gut tun, sofern es wirklich eine wilde Katze ist und sie niemandem gehört.

Hallo,

da Dein Hund geimpft sein sollte, besteht kaum eine Möglichkeit, dass er sich ausser Flöhen eine Krankheit holt ......

ja, wenn die Katze ins Haus kommt und Ihr sie behalten wollt, dann sollte sie ebenfalls geimpft werden.

Es wäre doch traurig, wenn sie mal an einer Krankheit versterben würde, die durch eine Impfung vermeidbar gewesen wäre .....

Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?