Stretching pro und contra

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Stand der Dehnforschung ist nicht so einfach darzulegen, da sicherlich noch nicht alle Fragen geklärt sind. Aber ein paar Mythen kann man entkräften.

Mythos Nr. 1: Dehnen als Verletzungs- und "Muskelkater" prophylaxe.

....Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Dehnen (v.a. statisches Stretching) unmittelbar vor sportlichen Leistungen nicht vor Verletzungen schützt, sondern sie eher begünstigt. Ebenso verhindert Dehnen keinen “Muskelkater“, sondern begünstigt ihn, vor allem, wenn umittelbar nach dem Sport statisch gedehnt wird. Die muskuläre Regeneration wird durch Stretching eher behindert als gefördert.

Mythos Nr. 2: "Muskelverkürzung":

...Durch Dehnen wird der Muskel nicht strukturell länger (auch nicht "schlanker", wie vielfach geglaubt wird), dennoch kann die Beweglichkeit erhöht werden. In der Prävention und Rehabilitation ist das ein wichtiges Argument fürs Dehnen. Im Gesundheitssport kann man deshalb ruhig dehnen und kräftigen in einer Trainingseinheit.

Ein allgemeines Aufwärmen von einigen Minuten vor Trainingsbeginn ist immer empfehlenswert (Ein Dehnen hat mit Aufwärmen nichts zu tun).

(s.http://gin.uibk.ac.at/thema/sportundernaehrung/dehnen.html)

Du stehst ja auch nicht auf und gehst sofort arbeiten. So wie du morgens dein Käffchen oder Tee brauchst brauchen deine Muskeln ja auch ein kleines "aufwachprogramm"

0

Vorab muss ich sagen, dass die Meinungen geteilt sind, was Stretching betrifft. Ich hatte schon viele Trainer und immer hat mir einer was anderes gesagt. Mal wäre es die neue wissenschaftliche Erkenntnis, dass man gar nicht Stretchen soll, mal erst nach 20 Minuten warmmachen, mal mit kalten Muskeln. Es gibt also scheinbar keine wissenschaftlich gesicherte allgemeine Regel.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass Stretching schon etwas bringt. Wenn man intensiven Sport macht mit schnellen, weiten Bewegungen (Fussball, 100m Lauf) dann sorgt Stretching Zerrungen vor. Wenn man nur Langstrecken läuft (joggt) dann wirkt es der durch die Beanspruchung hervorgerufenen Verkürzung der Muskeln entgegen. Je nach dem wieviel du joggst solltest du also schon 5-15 Minuten Stretchen, am besten nach dem Joggen.

Was möchtest Du wissen?