Stress wegen der Schule, was tun?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Lügen sollte er auf keinen Fall, denn wenn die neue Schule mitbekommt, dass er allen erzhält hat dass er abbricht, anstatt die Wahrheit zu sagen, wirft das keine gutes Licht auf ihn! Er sollte vielleicht mit seinen Eltern darüber reden und dann gemeinsam mit seinen Eltern mit der neuen Lehrerin sprechen, oder vielleicht auch alleine mit der neuen Lehrerin oder eventuell mit einem Vertrauenslehrer. Es sollte aufjeden Fall ein klärendes Gespräch zwischen ihm und seiner alten Lehrerin stattfinden, denn ich finde nicht, dass das einfach so stehen bleiben sollte! Eine Lehrerin sollte keine Schüler mobben, wer weiß ob sie das auch noch mit anderen Kindern so macht! Dagegen muss etwas unternommen werden! Ich wünsche deinem Freund das Beste und hoffe ich konnte euch helfen. Liebe Grüße:)

meerisau14 03.09.2014, 18:12

Das sehe ich ganz genauso. Eine Lehrerin kann nicht einfach Schüler mobben. Ich würde auch sagen, dass es ein Gespräch mit der Lehrerin geben sollte, wo eine dritte Vertrauensperson von der schuld dabei ist, damit alles geklärt wird.

0
arunova 03.09.2014, 18:43

Danke für diese gutgemeinten Antworten :) ich finde auch er sollte sich nicht in irgendeiner Lüge verhäddern, ich weiß, dass er ein guter Schüler ist und sich ohne Grund sorgen macht, aber leider ist er auch ein Dickkopf und wenn er von etwas überzeugt ist, dann ist es wirklich schwer ihn vom Gegenteil zu überzeugen :/ Und was die Lehrerin angeht, seine Eltern werden das hoffentlich nicht auf sich sitzen lassen..

0

Dass seine Lehrerin einem Schüler (indirekt) nachtelefoniert halte ich für höchst unwahrscheinlich.

Einfach weiter er selbst sein und ruhe bewaren. Da wird nix passieren ;)

Was möchtest Du wissen?