Stress während eines Jahrespraktikums.

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ganz ehrlich, wenn es eh nur 1 Monat ist, dann zieh den noch durch und dann hast du es ja geschafft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bl00dyj0ke
02.07.2014, 14:12

Laut Vertrag soll ich eigentlich bis Ende August gehen, aber ich beginne ab dem 1. September die Ausbildung, da möchte ich noch meine Urlaubstage einsetzen d.h. Mitte August dürfte ich weg. Aber ich bin um ehrlich zu sein echt fertig und habe auch schon länger keine Lust mehr mir dies hier gefallen zu lassen. Auf die 216€ kann ich auch gerne verzichten, das kriege ich auch noch irgendwie hin.

Problem ist nur das ich wie gesagt wirklich eine Auszeit brauche da ich wie gesagt für alles als erstes angesprochen werde und nie die anderen und wenn ich denen sage das es mir zu viel ist und sie bitte helfen sollen, haben sie angeblich ja genug zu tun. Und wenn ich mich weigern will es zu tun droht der Chef natürlich mit dem schlechteren Praktikumszeugnis...

0

Da solltest du schleunigst mit der Arbeitsagentur Kontakt aufnehmen, die es ja auch noch finanziert, dass du da mit dem Köder einer Ausbildung praktisch ei Jahr kostenlos arbeitest. Dann wird sich zu 90 % Wahrscheinlichkeit heraus stellen, dass du für die Ausbildung nicht geeignet bist, und das Spielchen geht mit dem nächsten "Bewerber" munter weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bl00dyj0ke
02.07.2014, 14:13

Das Problem ist, wann habe ich dafür mal Zeit? Ich hänge wie gesagt von 8:30 oder 9 Uhr bis 17 Uhr 5 Tage die Woche hier auf der Arbeit. Wäre es theoretisch möglich dafür den Arzt zu fragen ob der mich wirklich krank schreibt und diese Zeit dann einfach zu nutzen um zum Amt zu fahren?

0

Eine Freundin von mir ist auch schon zu ihrem Arzt gegangen und hat gesagt, ist alles zu stressig etc. Der hat die auch krankgeschrieben.

Denke wenn du es richtig darstellst, ist ein Krankenschein kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bl00dyj0ke
02.07.2014, 14:33

Wie lang ist es denn ungefähr möglich dafür krank geschrieben zu werden?

0
Kommentar von faiblesse
02.07.2014, 16:55

Das kommt drauf an. Weiß nicht mehr wie das bei meiner Freundin war. Jedenfalls hat die den Job gewechselt und hat es am Ende im alten Job nicht mehr ausgehalten. Die hatte bestimmt 2 Wochen Krankenschein.

Meine Kollegin von mir war mal in halbes Jahr krank geschrieben, und wollte dann die Kündigung Haben.. Da ging es wohl um den tot des Vaters. Hat die wohl nicht verpackt oder so..

0

Was möchtest Du wissen?