Stress unter kontrolle bekommen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Herzliches Beileid zum Tod Deines Großvaters. Dass Du Dich nach diesem Jahr krank fühlst, ist überhaupt kein Wunder. Welche Art Schmerz hast Du denn? Wirkliche Migräne? Häufige Kopfschmerzen? Magenschmerzen? Verdauungsprobleme? All diese Beschwerden kann man durch ständigen Stress und vor allem Angst bekommen. Gerade weil Du so unter ständigem Stress und evtl. Zeitdruck stehst, solltest Du Dir die Zeit nehmen für Entspannungsübungen. Da gibt es auf YouTube jede Menge Übungen oder Du meldest Dich zu einem Yoga-Kurs an. Man kann Stress nicht immer vermeiden, aber man kann lernen, damit umzugehen, ohne dass er uns krank macht. Wünsch Dir zu Weihnachten einen Gutschein für einen Yoga-Kurs. Alles Gute. lg Lilo

Seliiiinax3 07.12.2015, 15:55

Danke :) Es sind Bauchschmerzen oder schmerzen im Brustkorb 

0

Also ich persönlich bin auch oft sehr gestresst. Ich bin eigentlich entspannter wenn ich weiß, dass ich nichts mehr tun muss. Damit meine ich, dass ich Hausaufgaben nicht vor mir herschiebe und so weiter (funktioniert manchmal sogar). Weil da sammelt sich über die Zeit immer mehr an wenn man sich denkt, dass man kein Bock hat. Wenn du den ganzen Tag gelernt hast, gönne die nen Film oder so. Was deinen Onkel und deinen Opa angeht tut mir echt leid. Aber über einen Tod hinwegzukommen braucht Zeit und glaub daran, dass man deinem Onkel helfen kann ;). Kurzgefasst stresse dich selber nicht unnötig und nimm dir einfach Freizeit oder auch Zeit für dich.

Seliiiinax3 07.12.2015, 01:46

Danke nur das Problem ist das es tagsüber immer geht aber dann abends wenn ich alleine bin kommt alles wieder hoch 

1
LiselotteHerz 07.12.2015, 07:22
@Seliiiinax3

Das kenne ich, man liegt im Bett und dann fängt das Kopfkino an und man grübelt, statt zu schlafen. Versuch mal, ob es Dir besser geht,wenn Du abends aufschreibst, was Dich beschäftigt. Also einfach das Licht wieder anmachen und alles aufschreiben,was Dich beschäftigt. Hat bei mir eine Zeitlang gut geholfen. Du könntest auch - wie bereits empfohlen - Dir vorübergehend Hilfe holen, indem Du mit einem Psychotherapeuten über Deine Ängste und Sorgen sprichst. Alles Gute für Dich und Deine Familie. lg Lilo

1

Ich kann mit dir mitfühlen.. Mir ist es ebenso ergangen.. In welche klasse gehst du denn? Hast du deine pflichtschule schon hinter dir?
Am allerbesten für dich ist, dass du dir professionelle hilfe holst ( therapeutin) nicht böse gemeint :-).

Seliiiinax3 07.12.2015, 01:18

Hallo

bin ín der 10 Klasse 

und danke :)

0

Was möchtest Du wissen?