Stress und Demotivation+Konzentration wie in den Griff Bekommen?

1 Antwort

Hey Du,

also diese Hilfsmittel wie Cola und Medis unterdrücken nur die Symptome, nicht aber die Ursachen.

Hier ein paar Tipps, deren Herleitung ich kenne, sie aber hier nicht ausführen kann (Platz/ Zeit):

- Was lenkt dich ab? a) Ein bestimmtes Thema oder sind deine b) sensorischen Systeme auf Hochtouren?

bei a) behandle das Thema. Denke es durch.

bei b) sag dir, dass es OK ist auch mal nicht perfekt zu sein und du "sicher" bist.

- du darfst phasenweise unkonzentriert sein. Gönn es dir (Menschlich)

- Sport wirklt wunder! Damit meine ich nicht unbedingt Ausdauersport sondern Bewegung an sich. Jeder Schritt, jede Anspannung und Entspannung zählt.

- Versuch täglich zur Ruhe zu kommen, wie lange kann ich dir nicht sagen, aber versuch dich mal nicht abzulenken (TV; Telefon, Musik etc.). Alles aus, aufs Bett legen und Ruhe aushalten... und auch die Gedanken die da kommen, denn sie wollen durchdacht werden. Das schafft Platz für Neues da das Alte verarbeitet wird.

- Dann wieder Sport/ Anspannung/ Entspannung (ggf. auch Yoga)

- Versuch unabgelenkt einzuschlafen

- Mach dir in gedanken Pläne... jede Militäreinheit, jeder Sportler oder Redner macht sich Pläne wie er wann reagieren will... bereite deinen Kopf auf das kommende vor...

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen...

Alles Gute

Was möchtest Du wissen?