Stress und Angst Schule?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich glaube, du machst dir einen zu großen Kopf über das Aufgebläht sein und du hast wie gesagt auch Angst davor, dass du in der Schule Bauchkrämpfe bekommst.

Du musst dir einfach denken "Wenn ich aufgebläht bin, dann ist es halt so!" Ist ja auch nicht schlimm.

Du darfst dich nicht zu sehr drauf konzentrieren. Wenn du wieder den Gedanken bekommst, dann lenk dich ab. Versuch es einfach mal.

Ich weiß es ist schwer, da ich mal sowas ähnliches durchgemacht habe.

Durch die ganzen Belastungen und Sorgen, kann ich auch echt verstehen dass deine Psyche belastet ist und dich schwächt.

Durch die Verzweifelung, dass sich MOMENTAN nicht viel ändert entstehen wahrscheinlich deine Depressionen. Du musst zu einer Jugend-Psychaterin, die dir Tipp's gibt und dir weiterhelfen wird.

Ich weiß viele lernenim ersten Moment Psychater ab, aber du kannst der Person vertrauen, dir Tipp's holen und Selbstbewusstsein ergattern.

Mit der richtigen Hilfe klappt alles! Ich glaube an dich. Rede vielleicht auch noch mal mit deinen Eltern über einen Arztbesuch und deiner momentanen Situation.

Ich hoffe du schaffst alles!:-)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keiner kann dir besser helfen als Dein Therapeut. Zeig ihm diese Frage, erkläre ihm, dass Due (mehr) Hilfe brauchst.

Wenn Du längerfristig glaubst, dass Dein Therapeut Dir nicht hilft, denke über einen Wechsel nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?