Stress, Suizidgedanken, Schule - HILFE!?

Support

Liebe/r 16Prinzessin12,

solltest du Suizidgedanken haben, dann möchte ich dich ermutigen, mit Vertrauenspersonen - wenn möglich - zu sprechen. Oder mit der www.telefonseelsorge.de, die bietet auch Beratung über das Internet an, wenn du ungern telefonierst. (Es gibt auch für Jugendliche spezielle Hotlines: z. B. nummergegenkummer.de, junoma.de, u25-deutschland.de, youth-life-line.de etc.).

Herzliche Grüße

Eva vom gutefrage.net-Support

6 Antworten

Hallo Vivian,

du solltest dringend das Gespräch mit einer Person deines Vertrauens suchen. Wenn du mit deiner Mutter nicht reden kannst oder willst, dann kann dies vielleicht auch der Vertrauenslehrer deiner Schule, vielleicht sogar deine Klassenlehrerin sein.

Eine weitere Möglichkeit ist ein "Sorgentelefon". Manchmal hilft es schon sich seinen ganzen Frust von der Seele zu reden. 

Auf keinen Fall solltest du deine Probleme mit dir allein ausmachen. Du bist gerade in einer schwierigen Phase die du mit Hilfe überwinden kannst.

Ich wünsche dir Kraft und alles Gute.

Die einzigen Personen, denen ich vertraue, wohnen knapp 350km von mir entfernt und wir sehen uns nur 2/3mal im Jahr. Aber wie können mir die da helfen?! Über whatsapp darüber "reden"?!

0
@sweetblueeyes84

Ich mag sie nicht (komischerweise bin ich fast die einzige Person, die unsere vertrauenlehrerin an unserer schule nicht mag)... Sie wirkt auf mich unsympathisch und meine Probleme gehen diesen Menschen nichts an... Die würde mich eh nicht ernstnehmen.

0
@16Prinzessin12

Gegen mangelnde Sympatie kann man natürlich nichts machen, allerdings darfst du nicht vergessen, dass es ihr Job ist, dass sie zur Verschwiegenheit verpflichtet ist und dass sie dir sicher den einen oder anderen Rat geben kann.... Vielleicht könnte sie auch ein Gespräch zwischen dir und deiner Mutter moderieren.

Denk nochmal darüber nach...du tust es für dich und musst ihr auch nicht deine Probleme bis ins Detail erläutern.

0

Suche dir eine Person mit der du darüber sprechen kannst, die dich aber auch Versteht. ob das bei deiner Mutter der fall sein wird weiß ich
nicht. meine Noten blieben unter anderen wegen Depressionen auch immer
eher schlecht, und ich sag dir dass das in Zukunft vieles erschweren
wird. also knie dich richtig rein, und wenn du psychisch nicht mehr
kannst musst du einfach mit jemanden sprechen. nicht das du noch ganz
kaputt gehst.

Ich habe niemanden mit dem ich darüber sprechen will.. Beziehungsweise fehlt mir irgendwie der Mut dazu.. Ich habe das Thema schonmal bei zweitem freundinnen (Internetfreundinnen) angedeutet und sie meinten, dass das schon wieder wird und ich mich eben anstrengen soll.. leichter gesagt als getan

0

Hallo Vivian

Ich sag dir eins: Nach der Schule wird alles besser, mache danach ein FÖJ/FSJ dann lernst du tolle , entspannte Menschen kennen, die dich aufbauen und tragen werden. Oder gehe in eine Kommune oder so ein Ökodorf, die Menschen dort sind entspannt, gelassen und einfach nur glücklich. Diese vom Kapitalismus geprägte Gesellschaft die nur auf Profite und Leistung ausgerichtet ist, macht alle Menschen (die nicht daran verdienen) auf Dauer krank, deswegen heißt es darauszukommen ,glaube mir, es wird schon noch, keine Angst, das schaffst du!!

Liebe Grüße

Meine Mutter will mich wegen Ritzen wieder in die Geschlossene bringen. Hilfe!

Hey,

meine Mutter versucht mich in eine Psychiatrie einzuweisen, weil ich mich seit ca. 1/2 Jahr wieder selbstverletze. Sie hat schon mal versucht mich in die Geschlossene zu bringen, jedoch haben die (wie erwartet) mich nicht aufgenommen, weil ich gesagt habe, dass keine Suizidgefahr besteht. Ich habe keine Lust in die Klinik zu gehen, weil das nicht dringend nötig ist. Ambulante Therapie habe ich abgebrochen, weil ich dort auch nur war wegen meiner Mutter. Ich habe ihr auch schon so oft gesagt, dass dieses ganze Theater ihrerseits nichts bringt, wenn ich freiwillig nichts ändern möchte. Wenn ich jetzt doch in die Psychiatrie muss, habe ich überhaupt keine Lust mehr auf das Leben, wirklich nicht. Der Zustand ist momentan okay so: ich verletze mich zwar selbst, habe (nicht große) Essprobleme (momentan 167cm - 56kg, habe 10kg abgenommen in den letzten paar Wochen) und Suizidgedanken/pläne und dies auch schon länger, aber ich finde meine Lage gut so und kann damit leben, wenn ich meine Ruhe habe!

Wie kann ich verindern, dass das ganze Drama von vorne anfängt? Bitte versteht mich. Meine Mutter handelt nicht richtig, sondern verzweifelt (verständlich). Das einzige, was sie tun kann, ist wohl oder übel mir einfach zuzuschauen und mich in Ruhe zu lassen, da ich keine Hilfe will und sie doch irgenwann sehen muss, dass auf Zwang nichts funktioniert.

Was soll ich tun?

...zur Frage

Möglichkeiten nach 10. Klasse?

Ich gehe momentan in die 10. Klasse eines Gymnasiums und meine Noten sind auch recht gut, aber mir fehlt einfach die Motivation... Ich wollte einmal fragen, was ich alles danach für Möglichkeiten habe. Kann ich einfach nen Realschulabschluss machen? Ich komme aus SH, wenn das hilft. :)

...zur Frage

Ist das vlt eine Depression?

Seit paar Monaten geht es mir nicht so gut. Ich bin immer traurig weine ständig ziehe mich immer mehr in mein zimmer hab auf nichts mehr bock bin nie konzentriert schlafe nicht mehr und wenn dann schlecht esse kaum mehr. Ich hatte schon ca. 4mal suizidgedanken . Leide an svv . Es hört sich vlt komisch an aber ich möchte gemobbt werden und darunter leiden . Und nebenbei möchten sich meine eltern trennen . Meine mutter schreibt und telefoniert in letzter Zeit mit einem Typen aus ihrer Kindheit und ignoriert mich sehr und mein vater ist den ganzen tag weg . Leide ich an Depressionen und wenn ja was soll ich tun

...zur Frage

Ins KH wegen Selbstmord Gedanken?

Hallo Liebe Community,

momentan ist alles extrem beschissen und meine Gedanken mir das Leben zu nehmen sind momentan so hoch das ich Angst vor mir selber habe. Ich möchte keine Seelen Sorge Anrufen, da ich es nicht mag mit Menschen zu reden die ich nicht sehen kann, mir fällt darüber zu reden generell schon schwer. Auf jeden Fall ist meine frage ob ich mit Sowas ins Krankenhaus gehen kann oder was es für andere Möglichkeiten gibt?

danke schonmal für Antworten

...zur Frage

Was kann ich bei drängenden Suizidgedanken tun?

Seit etwa einem Monat ist meine Stimmung wieder deutlich schlechter als sonst, ich vermute ich rutsche wieder in eine Depression. Mein Venlafaxin wurde erst vor wenigen Monaten erhöht und danach ging es mir mit meinen Angstsymptomen wesentlich besser. Ich versuche Skills anzuwenden, aber inzwischen machen mir nichtmal mehr meine Hobbys wirklich Spaß und meine Stimmung ist auch fast den ganzen Tag unterdurchschnittlich. Ich bin ziemlich weinerlich und habe wenig Antrieb und dazu kommen jetzt immer wieder diese Suizid- und Selbstverletzungsgedanken und teilweise -impulse, von denen ich dachte, dass ich sie endlich los bin, aber sie überfallen mich mehrmals am Tag und lassen mich nicht in Ruhe. Mit meinem Psychiater, Therapeuten oder Hausarzt würde ich eigentlich gerne reden, aber das geht nicht, weil ich Angst habe, dass ich dann wieder in die Psychiatrie muss, was ich aber nicht will, weil mir das sehr wahrscheinlich nicht helfen wird. Ich mache zur Zeit ein Praktikum (8h/Woche) und starte in wenigen Wochen ein wesentlich anspruchsvolleres Praktikum (40h/Woche) bevor ich ausziehe und ein Studium beginne. Das heißt die depressive Phase passt in nächster Zeit einfach überhaupt nicht in mein Leben. Ich versuche die Struktur in meinem Alltag beizubehalten, was mir aber immer schwerer fällt und versuche mich viel zu bewegen, was aber fast gar nicht mehr geht. Hat jemand noch ne Idee, was ich machen könnte, um ein richtiges Tief zu verhindern?

...zur Frage

Ich verliere immer und immer wieder die Lebenslust - Habt ihr Tipps?

Immer wenn ich denke mir geht es psychisch wieder einigermaßen gut, zieht mich eine Kleinigkeit runter und ich will am liebsten nicht mehr leben. Das geht schon seit Jahren so und ich will das einfach nicht mehr. Ich habe schon einige Therapien gemacht und egal wie sehr ich mich anstrenge, letztendlich lande ich immer wieder mehr oder weniger am selben Punkt. Was kann ich tun, außer mich umzubringen oder töten zu lassen, dass diese Gedanken aufhören und ich immer wieder so instabil werde?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?