Stress mit Teilzeitbeschäftigung während Elternzeit

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn sie vorher Vollzeit gearbeitet haben, haben sie grundsätzlich nur einen Anspruch auf eine Vollzeitstelle. Kommt der Arbeitgeber ihrem Wunsch auf Teilzeit entgegen, kann er diese Zeit schon begrenzen, wenn es die betrieblichen Belange erfordern. Vielleicht hat er ab Mai 2014 anderes mit Ihnen vor. Und wegen des Einsatzortes kann er auch entscheiden, da ihr Arbeitsvertrag das hergibt. Es ist Arbeitnehmern zuzumuten eine gewisse Zeit für An-und Abreise aufbringen zu müssen. Ihr Kind muss abgeholt werden unbenommen- aber die Entscheidung für das Kind haben sie getroffen, nicht der Arbeitgeber. Wegen des Gehaltes müssen sie sich mit den AG auseinandersetzen, hängt sicher vom Aufgabengebiet ab. Er darf sie aber nicht schlechter stellen als vorher, er muss ihnen nicht ihren alten Arbeitsplatz geben, aber einen adäquaten und mit gleicher Bezahlung. Können sie ja ausrechnen für 25 Stunden von ihrem alten ausgehend.
Eine missliche Situation- sie sollten sich nach einen anderen Betrieb umsehen!

ich kann mir nicht vorstellen, dass die änderung des arbeitsvertrages in der vorliegenden form mit dir NICHT PERSÖNLICH UND VORHER besprochen wurde, ehe man sie dir zur unterschrift zugeschickt hat.................

transval 31.08.2013, 15:19

Du kennst meinen Arbeitgeber nicht :-) Der "Flurfunk" besagt, sie wollen mich loswerden, da meine Vollzeitstelle besetzt ist... Habe mich auch extrem gewundert, als der Vertrag mir einfach per Post zugeschickt worden ist.

0
Gutscheincheck 31.08.2013, 15:23
@transval

ich kenne ihn nicht, aber du musst ja bei ihm i-wann vorstellig geworden sein um deinen TZ-wunsch zu besprechen.. so aus "heiterem himmel" kommt der vertrag jetzt ja nicht. sprich mit deinem betriebs- oder personalrat. alles gute...............

0
transval 31.08.2013, 15:35
@Gutscheincheck

ich habe mit der Personalabteilung telefonisch gesprochen und im Vorfeld meinen Wunsch geäußert und dann natürlich schriftlich meinen Antrag gestellt. Dieser Antrag wurde mir schriftlich bestätigt und vor 2 Wochen kam eine telefonische Rückfrage, wie gut mein Englisch ist - das wars! Mehr ist nicht passiert.... bis auf den Vertrag heute im Briefkasten. Ich habe weder mit einem Vorgesetzten telefonisch, schriftlich noch persönlich gesprochen.... schon ne Frechheit! Betriebsrat gibt es leider nicht.

0

Was möchtest Du wissen?