Stress mit mama, was soll ich tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Zeit, in der sich Eltern und kind missverstehen, mehr streiten und auseinanderdriften, ist schwer für alle Beteiligten. Würde ich deine Mama fragen, wie sie die Sache sieht, es klänge ganz anders. Deine sichtweise ist dein gutes Recht. Mach dir klar, dass du in diesen Jahren Geborgenheit, Ordnung, Versorgtwerden und Recht auf Entwicklung haben darfst, dass deine eltern dir vieles möglich machen und du nur wenige Pflichten hast. Eine davon ist der regelmässige Schulbesuch. Auch wenn du Bauchkrämpfe hast- schon mal mit FenchelAnis Tee versucht?- du musst trotzdem dich zusammenreißen und hingehen. Später, wenn du eine ausbildung machst, einen Beruf ausübst, kannst du mit so einer einstellung nicht weit kommen. Fang jetzt an, dein Leben in die Hand zu nehmen, jetzt gilt es, eine gute Schulausbildung als Fundament zu legen. Überwinde dich. Das tut gut, das gibt auftrieb, du hast den inneren Schweinehund überwunden. Nimm deine Mama in den Arm und zeige ihr, dass du sie liebhast und brauchst, wie wichtig sie dir ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gilinsky
23.05.2014, 07:33

Danke sehr schöner text

0

das gibt sich schon wieder.. im teenageralter ist das ganz normal, sich öfters mit seinen Eltern zu streiten :) wegen dem bauch: frag doch deine mama mal ob sie dir Tabletten gibt. ansonsten bekommst du in der schule doch bestimmt eine wärmflasche und wenns nichtmehr geht dann kannst du ja ins krankenzimmer gehen. und wenns gaaaaanz schlimm ist, lass dich abholen also ruf zuhause an. dann hat deine mama sozusagen die Pflicht dich zuhause zu lassen, wenn sie nicht grade arbeiten ist. wenn sie arbeitet, ruf bei jemanden verwandten in der nähe an ob dieser dich nicht holen könnte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kenn ich zu gut also ich geh zu ihr dann immer und sage mit einem ruhigen und traurigen unterton das es mir wirklich schlecht geht und ich nichts vorspiele dann sieht sie auch das es mir wirklich nicht gut geht und ich darf zuhause bleiben :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von turalo
23.05.2014, 06:40

Mütter erkennen, ob es ihren Kindern schlecht geht, oder ob sie einfach an "Drückeritis" leiden.

0
Kommentar von gilinsky
23.05.2014, 06:43

ich habe aber so angst vor ihrer reaktion

0

Also...

geh einfach in die Schule und lass dich befrein und geh nach Hause...

dann sind deine Eltern auch nur Menschen mit Gefühlen.. sie sind auch nicht perfekt und haben eben auch schlechte Tage... wenn sie sowas sagt meint sie es nicht ernst ;) sie liebt dich auserdem kommst du grade in die Pupertät was das ganze ohne das du es merkst auch von deiner Seite schlimmer machst..

ich kann mich noch dran errinnnern als ich in der Pupertät war.. jeden Rag Streit aber das wird wieder :)

hftl konnt ixh helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gilinsky
23.05.2014, 06:36

wenn das so einfach wäre, um in der schule heim zu gehen muss ich erst meine mutter vom sektetäriat anrufen sie muss das bestätigen und einen zettel unterschreiben.. meine mama ist dazu dann noch arbeiten und ich komm nicht nach hause von der schule, aber danke für deine hilfe :-)

0

Immer diese bösen Mütter.....

Deine Mutter streitet mit Dir, weil sie mit der Pubertät nicht zurecht kommt. Das ist nur normal.

Wenn Du "solche" Bauchkrämpfe hast, wie schaffst Du es, am Computer zu sitzen?

Geh zur Schule, und wenn es denn gar nicht geht, gehst Du wieder nach Hause. Das ist ein althergebrachtes Mittel gegen Bauchschmerzen und Co.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gilinsky
23.05.2014, 06:40

bin am handy und hab die app extra runter geladen, ich kann einfach nicht mehr schlafen wegen den schmerzenund aufstehen muss ich sowieso gleich

0

Baukraempfe kann man auch nicht wirklich als Krankheit bezeichnen, immerhin reicht deine Kraft ja fuer den Computer. Es kann also nicht wirklich schlimm sein. Fruehstuecke vernuenftig und dann geht es ab in die Schule.

Pubertaet kann schonmal schwierig fuer alle Beteiligten sein, aber man tut gut daran auf fuersorgliche Eltern zu hoeren. Niemand will einem etwas boeses und in 10 Jahren wird man in der Tat dankbar fuer alles sein, was die Eltern fuer einen in Kauf genommen haben. Nur merkt man das eben alles erst spaeter. Man sollte daher in dieser kritischen Zeit dafuer sorgen, dass man spaeter nichts bereut und auch mal ueber den eigenen Schatten springen und Dinge machen, die einem im Moment doof vorkommen. Zur Schule gehen, auch wenn man mal ein kleines Wehwehchen hat, gehoert auch zu diesen Dingen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gilinsky
23.05.2014, 06:45

aber mir ist achon seit tagen immer schlecht und ich war ja auch in der schule aber es wurde einfach immer achlimmer und ich sitze nicht am pc sondern ich liege im bett mit meinem handy und der gute frage app

0

Wie du dir ein Ticket besorgen kannst weiß ich selber nicht so wirklich aber wenn du in der Schule bist dann würd ich mit deinem Lehrer reden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?