stress mit freundin wegen geburtstag und dem kindsater ( ex-freund ). was tun?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Sorry, aber sowas geht gar nicht. Ich würde mir das an deiner Stelle auch nicht geben und sie vor die Wahl stellen. Entweder DIE etwaige Zukunft mit dir, oder die alte Vergangenheit mit ihm. Nur einer von euch beiden sollte auf diesem Geburtstag dabei sein.

Ich würde mir das sicherlich nicht geben wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist erst seit drei Monaten ihr Freund, a wirft man nicht die alten Gewohnheiten über den Haufen und der erst 3 Monatige Freund macht keine sinnlose Eifersuchtsszene.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es der Geburtstag des Kindes wäre oder andere Feiertage, die in Verbindung mit dem Kind stehen, würde ich deiner Freundin zustimmen. Ansonsten sehe ich es wie du. Wenn zwischen Dir und ihrem Exfreund ein angespannten Verhältnis besteht, dann sollte sie auf deine Gefühle Rücksicht nehmen. Auch mit Kind muss der Ex nicht überall dabei sein. Man stelle sich vor, dass du zum Beispiel zu ihrem Geburtstag einen Wochtrip für euch und das Kind gebucht hättest, dann würde sie ihren Ex doch auch nicht dazu einladen oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei Dir einfach darüber im Klaren, dass der Kindsvater für IMMER ein Teil Ihres Lebens sein wird. Schließlich ist er ja auch der Vater des Enkelkindes Ihrer Eltern. D.h. er wird auch zu Ihren Eltern noch ein gutes Verhältnis haben. Weißt du was ich meine? Wenn die beiden im "Guten" auseinander gegangen sind, und des Kindes wegen auch ein sehr freundschaftliches Verhältnis pflegen, musst in diesem Fall DU lernen, damit klar zu kommen. Eifersucht oder ähnliches ist hier völlig fehl am Platz. Ich kann deinen Ärger durchaus verstehen, aber das ist nun einmal die Situation, und wie du damit umgehst, ist eigentlich nur Einstellungssache! Ich denke, es sollte dich nicht weiter stören, und wenn die beiden seit 4 Jahren kein Paar mehr sind, brauchst du Dir auch keine Sorgen zu machen. 

Alles Gute! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das Kind Geburtstag hätte würde ich das ja noch einsehen. Aber das der Kindsvater auf den Geburtstag deiner Freundin kommt geht mal gar nicht. Ich würde sie an deiner Stelle mal fragen wieso weshalb warum und ob sie vielleicht noch Gefühle für ihn hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die beiden sind ja nicht ohne Grund getrennt und wenn sie sich trotzdem verstehen haben sie alles richtig gemacht. Den Kind zu liebe.
Das solltest du akzeptieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann dich da völlig verstehen und wäre genauso verletzt. Ich würde auch darauf bestehen, dass der Ex nicht kommt. Es ist ihr Geburtstag, nicht der des Kindes, was hat er da also verloren? Entweder das oder ich würde mich an dem Tag anders beschäftigen. Damit wäre das Thema allerdings lange nicht vom Tisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey mach dir keinen Kopf, lass alles langsam angehen es ist deine Freundin, mach dir keinen Kopf die sind seit 4 Jahren auseinander jetzt 'gehört' sie dir:) entschuldige dich einfach bei ihr mit ein paar Blumen und wenn er sich an sie ranmacht dann Schotte ihn ab und rede mit ihm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?