Stress mit eltern - Brauche mal eure Meinung, was ihr von meinem Problem haltet...?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

8 Stunden am Tag zocken ist schon sehr viel, würde ich behaupten.

Ich kann mir vorstellen, dass deine Eltern eine Sperre für das Internet eingerichtet haben, weil sie das Gefühl haben, dass du eigenverantwortlich nicht einschätzen kannst, wie lange du zockst, dass du noch genügend Zeit für anderen Dinge hast, bzw. dass es noch gesund ist.

Zum Beispiel: beim Zocken schaust du ja die ganze Zeit auf einen Bildschirm, was bewirkt, dass du weniger blinselst als normal/notwendig. Und das mehrere Stunden am Stück jeden Tag kann sich negativ auf deine Augen auswirken.

Aber wenn du dir selbst Grenzen setzst und Verantwortung übernimmst, dann heben deine Eltern die Sperre vielleicht auf, das wäre doch ein guter Kompromiss.

Rede nochmal mit deinen Eltern darüber ! Aber bereite dich auf das Gespräch vor. Erkläre ihnen mit vernünftigen und sinnvollen Sätzen warum du gerne die Kindersicherung nicht möchtest. Ich denke mit 15 ist eine Kindersicherung einwenig übertrieben aber 6-8 stunden finde ich reicht es ... Vielleicht könnt ihr euch einigen das du Samstag mal länger als 6 stunden ins Internet surfen darfst. Ich hoffe ich konnte dir helfen.Lg

Ja, das ist echt problematisch da ich echt deine Eltern verstehe, aber dich natürlich auch. Ich denke, dass deine Eltern mit der Sperre bewirken möchten, dass du dich auch mit anderen Sachen beschäftigst und nicht nur vor dem PC rumhängst. Vor allem geht es vielleicht um Schule, Aufräumen,usw.!?

Läuft da alles bei problemlos? Ich denke, wenn deine Eltern sehen, das du mit deiner Zeiteinteilung verantwortungsvoll umgehst werden sie die Sperre rausnehmen. Übrigens, ist das ja ein Katz- und Mausspielchen, da sämtliche Kindersicherungen ja zu umgehen sind.

Kommentar von FireFarmerPro
13.11.2016, 09:54

Meine schulischen Leistungen sind an sich immer im 2er bis teils auch mal im 4er bereich, wobei ich aber auch nich so gut in der SchulE generell bin. Habe auch viele Hobbys, gehe joggen, zur Jugendgruppe spiele Klavier und Tischtennis und treffe mich mit freunden. Aber slebst wenn ich gute Noten schreibe meinen meine Eltern das sie din Kindersicherung nicht aufheBen wollen und das wohl nicht bis ich 18 bin... Und außerdem, was hältst du davon das ich dafür, daß ich gestern 2 Stunden länger dran war heute gar nicht darf statt 6 Stunden?

0

6 Stunden empfinde ich als angemessen.

Für Zeit am rechner am we. Das es bei deinen Freunden anders ist ist ein ziemlich schlechtes argument.

Ich weiss ja nicht wie der streit gelaufen ist und wie du dich verhalten hast. Aber das du jetzt bis Do verbot hast Kan mann sagen selbst schuld.

Ansonsten mache ich meine kids nicht verantwortlich für technische fehler oder wenn ich vergesse die zeiten richtig einzustellen. Vorrausgesetzt es ist einer und du hast nicht selbst die zeit umgangen.

Einerseits kann man argumentieren das es nicht unbedingt fair war weil du dich ja im.gewissen sinne auf die sperre verlässt.

andererseits ist es nicht unangemessen die zeit einfach von heute abzuziehen.

Im endeffekt musste damit leben. Und vieleicht selbst drauf achten wieviel zeit du schon online warst.

Was möchtest Du wissen?