Stress mit der Schule und Polizei wegen Video aus dem Unterricht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Egal wie lange jemand auf einem Video zu sehen ist oder nicht, das ist ganz egal. Man veröffentlicht keine Fotos oder Filme von Personen, die damit nicht einverstanden sind. Das ist ein Eingriff in die Privatsphäre und strafbar. Es ist auch ganz egal, was andere Schüler in den Parallelklassen machen oder nicht. Fakt ist, dass es verboten ist, so was in Umlauf zu bringen. Das sollte jedem Handynutzer bewusst sein.

Was da jetzt auf Dich zukommt kann ich Dir nicht sagen. Vielleicht nur ein Verweis und die Bitte auf Unterlassung. Aber es ist völlig in Ordnung, dass die Lehrerin Anzeige erstattet hat. Nur so wird Euch vermutlich klar, dass Ihr Dinge tut, die man nicht machen darf.

Stell Dir vor, Du bist auf einem Video zu sehen, wenn auch nur ganz kurz - in einer Situation, die Dir Schwierigkeiten bereiten könnte. Fändest Du auch nicht so toll. Oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja ich versteh was du meinst, meine Eltern sind auch Suuuper skeptisch was Fotos von ihnen im Internet angeht. Ich glaube diese Frau schiebt einfach Panik und will an dir ein Exempel statuieren und gleich sicher gehen, dass das nicht nochmal passiert. Hast du ihr erklärt, das sie nur eine Sekunde zu sehen war und dass das Video nicht öffentlich ist und das bei Snapcht auch alles nach ein paar Sekunden wieder gelöscht wird?

Was dieses Kunsturheberrechtsgesetzt angeht finde ich natürlich auch das sie total übertreibt (aber zeig ihr am besten nicht das du das findest oder das du wütend auf sie bist , das macht die Sache nicht besser). Ich vermute nicht das da etwas allzuschlimmes auf dich zu kommt, vermutlich maximal eine Geldstrafe.

Erkläre der Lehrerin vielleicht trotzdem nochmal das es dir leid tut, und das es dir nicht darum ging sie irgendwie bloß zu stellen oder ähnliches, ein Gespräch kann viel helfen.

Sind deine Eltern auf deiner Seite?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ubistar
04.02.2017, 18:15

Die Lehrerin macht nichtmal den Aufstand sondern die Leitung

0

Ist den Ihr Gesicht deutlich auf dem Bild zu sehen... ? Bei Lehrern muss man bei sowas aufpassen, die haben Oft nen Stock im Arsch, kommt aber wohl auch auf die Situation an, Du könntest Ärger bekommen muss aber nicht sein, eine Anzeige kann jeder erstatten, ob es Fallen gelassen wird oder nicht wird sich noch zeigen, je nach Situation würde das dann nehme ich an schwer oder harmlos ausfallen...

Bin aber kein Experte oder ähnliches

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Video hast du öffentlich gemacht, dass in dem Unterricht dieser Lehrerin Chaos herrscht .

Das kann sie nicht auf sich sitzen lassen.

Wenn du weiter noch nicht polizeilich bekannt bist, dann rechne mal mit ein paar Sozialstunden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was andere so alles tun ist völlig unerheblich ...

Die Lehrerin hat nunmal (wie jeder andere in der Klasse auch) ein Recht am eigenen Bild

Zitat:

Gesetz betreffend das Urheberrecht an Werken der bildenden Künste und der Photographie

§ 22

Bildnisse dürfen nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden.

Strafvorschrift:

§ 33

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer entgegen den §§ 22, 23 ein Bildnis verbreitet oder öffentlich zur Schau stellt.

(2) Die Tat wird nur auf Antrag verfolgt.

------

es gibt also offenbar einen Strafantrag von der Lehrerin

was passiert hängt von Eurem Alter und von Eurem weiteren Verhalten ab ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unwissenheit schützt nicht vor Strafe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?