Stress mit der Nachbarin, Wohnungskündigung?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Vielleicht geht es nicht ganz so einfach weil sie Alkoholikerin ist und das als Krankheit angesehen wird. Was mich persönlich echt ank.tzt, das nur am Rande.

Die Genossenschaft MUSS sich darum kümmern, sie muss die Frau abmahnen und ihr klar machen, dass so ein verhalten zur Kündigung führt. Inwieweit sie das versteht oder auch ernst nimmt, wird man sehen.

Sie könnte der Kündigung widersprechen, das kann jeder, wenn sie sich Hilfe holt, wird das nicht so reibungslos über die Bühne gehen.

Dann müsste man sie (wenn man es kann) rausklagen und das dauert..... Trotzdem, die Genossenschaft hat sich darum zu kümmern und wenn alle Mieter die Sache gleich sehen, wird man auch etwas tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Christina1306
28.03.2016, 23:22

Sie macht ja nicht alles im alkoholisierten Zustand. Musik macht sie auch, wenn sie nüchtern ist. Die Frau macht mir das Leben richtig zur Hölle. Als wir hier eingezogen sind, haben wir uns auch mit ihr verstanden. Irgendwann hat sie ihr wahres Gesicht gezeigt. Wir haben ihr dann nach ca 1 Jahr nochmal eine 2. Chance gegeben. 
Sie hat auch meinen Freund kennengelernt. 
Dann gab es wieder etwas stress, weswegen sie mich anzeigen will ( was sie hoffentlich nicht kann ) und dann hat sie es sogar jetzt geschafft meine Beziehung kaputt zu machen.

0

Was möchtest Du wissen?