Stress mit dem Ex Mitbewohner

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hoffentlich hast du die Schulden schriftlich, auch dass er sich an den Kosten beteiligt, dann hättest du ein Zurückbehaltungsrecht.

Erstmal Danke für eure Antworten. Ja ich habe alles schriftlich. Ala er ausgezogen ist, hat er sich alles angeschaut und Vor ZEUGEN gesagt das er alles bezahlen würde, da er das Geld nur leihweise bekommen hat. Bzw es wurden Lebensmittel für ihn gekauft. Ich habe ihm eine Frist gesetzt wegen seinen Sachen. Jetzt meint er, er wolle seinen Chef und die Polizei einschalten wegen "Unterschlagung". Dabei kann ich ihn wegen Betrug, versuchter Erschleichung von ALG1 und Beleidigung anzeigen. Finde das aber übertrieben. 

Er verhält sich wie ein kleines Kind

Antitroll1234 08.03.2015, 19:16

Das sind unterschiedliche Sachen,

Einmal die Sachen welche er bei dir hat, diese darfst Du nicht verkaufen sondern musst diese ihm aushändigen.

Zum anderen sind die Schulden welche er bei dir / deinem Freund hat, diese muss er natürlich zurückzahlen, da ist es hilfreich wenn ihr über das verliehene Geld etwas schriftliches in der Hand habt, und dort auch die vereinbarte Rückzahlungsart beschrieben steht, weigert er sich bleibt nur der Rechtsweg über ein Zivilverfahren das geliehene Geld einzuklagen.

Wieso Du ihn jetzt wegen Betrug, Erschleichung von Alg1 und Beleidigung anzeigen könntest, erschließt sich mir aus deinen bisherigen Schilderungen nicht, und dies würde nur zur Verhärtung der Fronten führen und wäre wenig produktiv um eine Lösung für alle Beteiligten zu finden.

1

Welchen Rat benötigst Du denn nun ?

Seine Sachen einfach mal so verkaufen nach 2 Wochen darfst Du nicht, zum Anwalt hingegen darfst Du natürlich gehen.

Ist ja schön, was du da vorhast, aber nicht rechtmäßig. Was du machen musst: die Sachen lagern. Aber logischerweise so, dass du ihm die Kosten dafür in Rechnung stellst. Das kannst du auch mit Anwalt machen, allerdings solltest du ihm diese beiden "Faktoren" nochmal klarmachen, um Druck zu machen. Nämlich sonst haste erstmal verdammt viel zu verauslagen...

Gibt es einen Mietvertrag? Oder einen Untermietvertrag? Sowas sollte man generell vorher vereinbaren.

Ich kann ihn wegen der genannten belangen, da er diese beganngen hat. Ich habe alles schriftlich, das meine ich damit. Er zeigt mich ja wegen Unterschlagung an

solange wie du nichts Schriftliches in de Hand hast (Mietgeld,Schulden), hast du keine Chance etwas wieder zu bekommen, ein RA wer zahlt den du, gebe ihm eine Frist, ob du Antwort bekommst ist ??? entscheide dann selbst, was du mit dem "Restmüll" machst

Was möchtest Du wissen?