Stress im Tropheus Becken?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

300 l sind für die Haltung von Tropheus-Arten schon recht klein, da diese Fische hervorragende Schwimmer sind.

Das Aggressionspotential dieser Fische ist ohnehin recht hoch, selbst innerartlich. Daher braucht es eben ein großes AQ und eine Gruppenhaltung von mind. 10 Tieren PRO Art.

Weiterhin braucht es hohe Felsaufbauten im AQ, bis zur Wasseroberfläche, mit vielen Höhlen und Spalten, damit sich die unterlegenen Tiere auch zurückziehen können.

Ansonsten begünstigen auch falsche Wasserparameter diese Aggressionen, denn dies verursacht Stress für die Fische und Stress führt zu Aggressionen.

Gerade das "Untypische" am Wasser, also die höhere KH als GH, verlangt vom Pfleger, dieses Wasser selbst zuzubereiten. Auch der sehr hoch alkalische PH-Wert muss herbeigeführt werden.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michel48
10.06.2016, 13:21

Das heißt ich sollte mir mehr Steine holen und dann hohe Aufbauten machen?

0
Kommentar von michel48
10.06.2016, 15:48

Was für Steine eignen sich da am besten?

0
Kommentar von michel48
10.06.2016, 15:49

Oder hätten sie einen Tipp wo ich welche günstig kaufen kann?

0
Kommentar von michel48
10.06.2016, 15:50

Und Eventuell Tipps wie ich die Stein Aufbauten machen könnte nicht das nachher einer der Böcke das als gesamtes Revier ansieht

0

Was möchtest Du wissen?