Stress, Gefühle und noch mehr Stress?

1 Antwort

Zieh aus, du bist alt genug.

Soll ich aufgeben ich bin kaputt?

hallo ich bin maxima

ich brauche Hilfe ich kann so nicht mehr weiter machen ich war schon in drei Pflegefamilie einmal im heim und in der Psychatrie für ein Gespräch weil ich mich ritze naja meine Kindheit war auch nicht gut ich bin jetzt 15 bald werde ich 16 ich wurde 6 Jahre gemobbt da war ich in der 6 klasse es wurde besser ich war dir beliebteste und älteste in der Schule aber Jetzt bin ich fertig mit dieser Schule und bin in 2andere es ist eine koop klasse naja ich wurde geschlagen ich war einmal schwanger ich musste abtreiben meine Mutter hat mich dazu gezwungen in der liebe hab ich gar kein Glück ich wurde vor passt Stunden schon wieder betrogen ich werde die ganze Zeit nur belogen und betrogen ich bin einsam ich habe keine Freunde keine Familie meine Mutter hat bei mir verloren als sie auf mich los ging ich kann einfach nicht mehr mein leben ist kaputt ich kann einfach nicht mehr ich hatte viele phsychater aber das bringt nichts nur darüber zu reden ich bin kaputt ich will nicht mehr ich will sterben aber irgendwas lässt mich nicht gehen ich weiss nicht was es ist und es kotzt mich an einfach weiter zu leben für nichts ich weiss nicht was ich machen soll mein arm ist voll mit narben was soll ich machen??

...zur Frage

Wie komm ich damit klar dass meine mutter nicht mehr richtig meine Mutter ist?

Ich kann nicht mehr. Ich (18/w) habe depressionen und meine Mutter weiss das auch. Sie interessiert sich null dafür wie es mir geht ( ob psychisch oder körperlich) einfach null.

Und das nicht nur auf die Depression bezogen, sondern allgemein. Ich war letztens krank ( Grippe ) und sie meinte mich anzuschnauzen ich solle doch besser zur schule gehen anstatt "ein auf krank zu tun" . Als ich letztens über meine Bauchschmerzen geklagt hab hat sie mur gesagt ich soll aufhören so rumzuheulen. Wenn ich sage , dass es mir eigendlich gut geht (psychisch) , sie aber meine Stimmung mit ihrer kühlen abweisenden Art verschlimmert und ich sie darauf anspreche, reagiert sie kaum oder weist mich ab.

Ich hab das gefühl das es langsam an der zeit kommt an der sie mich hasst. Sie sagt sie will sich mehr um sich kümmern, was auch voll normal und ok ist. Ich will ja nicht in watte gepackt werden aber ist die lösung dann mich wie dreck zu behandeln ?

Ich glaube ich muss mich entgültig um mich alleine kümmern aber ich komme noch nicht darauf klar, dass meine Mutter irgendwie einen sch.... auf mich gibt in letzter zeit. Deswegen hab so oft geheult und sie hat es bemerkt aber IGNORIERT.

Was soll ich machen ?

Übrigens: Feunde hab ich auch keien...

...zur Frage

Lachen und Weinen fällt mir so schwer?

Hey :) Ich merke, dass ich vor anderen nicht lachen und weinen kann. Lachen kann ich eher, aber ich merke ich kann nie vom Herzen wirklich lachen, obwohl ich Sachen lustig finde. Wieso ist das so? Und weinen kann ich Vorallem vor der Familie nicht, weil ich weiß dass es komisch wäre, da ich immer die Starke spiele. Generell fällt es mir sehr schwer Gefühle zuzulassen. Ich renne immer vor meinen Gefühlen weg, seien es Wut oder Trauer etc... Und das ist vorallem bei Familie so. Ansonsten ist das Lachen immer so künstlich. Ich will dass sich das ändert. Ich möchte vom Herzen und echt lachen und wenn es sein muss auch meine negativen Gefühle zeigen und auch vor anderen weinen können! Hat jemand Ratschläge? Danke im voraus :)

...zur Frage

Ich werde noch verrückt mit meiner Mutter sie gibt mir für unnötige Dinge die Schuld?

Ich bin 23 ich verhalte mich ganz normal für mein Alter aber für Situation in den ich nur etwas ich selbst bin. Oder auch leicht genervt kriege ich immer an den Kopf das mein bester Kumpel ein schlechter Einfluss ist weil er auch feiern geht und meine Mutter kennt ihn nicht richtig. Und ich trink nicht mal Alkohol oder rauche aber ich kriege sowas an den Kopf das ich zum Psychologen muss. Ich habe die letzten Jahre zu sehr meine Gefühle unterdrückt und meine Mutter hat wegen schlechten Erfahrungen zu viel Angst. Was soll ich machen mit diesem Vorwürfen ich hab ihn den Letzten 5 Jahren nicht mal gewusst was alles bei uns in der Familie kaputt ist sowas hat ja jede gute Familie.

Und kommt mir bitte nicht mit ausziehen das kommt auch noch ?

...zur Frage

Ich komme mit meiner Familie nicht klar.

Erstmal Vorweg, ich bin 15 Jahre alt und lebe mit meiner Schwester, meinem Stiefvater und meiner Mutter zusammen. Es gibt seit 4 Jahren immer so ca. alle 4 monate Stress zwischen mir und meiner Familie.


Heute gab es wieder richtig Stress mit meinem Stiefvater. Wegen einer Kleinigkeit. Weil mir etwas nicht gepasst hat, habe ich meine Meinung geäüssert worauf er sturr geblieben ist und mich angeschrien hat.


Ich war in einer schwierigen Phase und versuche mich zu bessern. Aber meine Mutter macht mir z.B. immer Vorwürfe mit denen ich gar nichts anfangen kann. Sie ist nie zufrieden. Bei meinem Stiefvater prallen eh 2 Fronten aufeinander. Ich wurde schon geschlagen und mir wurde gedroht zu meinem Vater zu ziehen. Wie haben schon so oft geredet und nie hats geholfen. Klar meine Familie tut viel gutes für mich finanziert mir viel, unterstützen mich usw. Ich liebe eigentlich alle. Aber auf dauer gehts nicht so weiter.. Sonst ziehe ich so leid es mir gegenüber meiner Familie tut möglichst früh aus und habe erstmal meine Ruhe. Was soll ich tun?

...zur Frage

Warum spüre ich so eine Leere in mir. Bin ich depressiv und was kann ich machen dagegen?

Seit meiner Kindheit mache ich mir oft mal Gedanken wie es wäre wenn ich schon Tod bin. Das alles leichter ist und als Kind war ich auch manchmal kurz davor mich umzubringen.

Die Probleme meiner Eltern und das mein Vater mich schlug und in eine Psychiatrie bringen wollte, haben mich nur noch mehr heruntergezogen. Ich wurde in der Schule gemobbt weil ich anders war.

Nun ist dieses Gefühl zwar etwas einfacher geworden, meine Eltern sind auch nicht mehr zusammen und zu meinem Vater habe ich nur bedingten Kontakt.

Seit zwei Jahren lebe ich in einer WG und ich habe immer noch diese Leere in mir. Ich mache kaum was mit Freunden und gehe auch kaum aus.

An manchen Tagen möchte ich mich zu Hause nur verkrichen und weinen.

Meine Mitbewohner finden mein Verhalten ebenfalls nicht normal und meinen ich soll was dagegen tun.

Hobbies suchen, mich mit Freunden treffen. Aber ich habe einfach keine Lust. Ich will nichts machen und mir fehlt such jegliche Motivation.

Jetzt meine Frage, ist das eine Depression? Ich habe diese Leere schon seit meiner Kindheit und auch wenn mein Selbstbewusstsein gewachsen ist, empfinde ich diese Leere immer noch.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?