Streptokokken mit Antibiotika vorbeugen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Seid ihr wahnsinnig auf so eine Idee zu kommen? Mit Antibiotika kann man nicht vorbeugen. So lange ihr euch nicht küsst, und du ihn nicht anniest oder anhustest (und er eine eigene Zahnbürste mitbringt), ist die Ansteckungsgefahr auch relativ gering.

Antibiotika sollte wirklich nur im Notfall eingenommen werden, wenn eine Erkrankung, wie eben bei dir die Mandelentzündung, vorliegt. Einfach so, sorry...das kann gefährlich werden. Davon abgesehen, dass es das Immunsystem senkt, geht es oft auch auf die Nieren. Zudem, wie soll es vorbeugend wirken? Antiobiotika ist darauf abgestimmt, bereits vorhandene Viren und/oder Bakterien zu bekämpfen, ist nichts vorhanden, kann es gar nicht wirken...daher ist es sinnlos.

Er soll lieber sein Immunsystem stärken, in dem er vitaminreich isst, an die frische Luft geht und eben deinen Hals- und Rachenraum für die nächsten Tage meidet!

Danke für deine Hilfe. :)

0

Bei normalen Umgang, ohne körperlichen Kontakt ist die Infektionsgefahr relativ gering. Ein prophylaktischer Einsatz von Antibiotika ist daher eher kontraindiziert, weil die Infektionsgefahr unter den genannten Bedingungen eher gering ist.

Dir gute Besserung!

Danke und danke für deine Antwort. ;)

Wäre die Gefahr bei Kuscheln usw. (kein Küssen) denn sehr viel höher? Bitte antworten.. :3

0
@Lodicia

Sorry, erst spät die Antwort kommt, aber auch kuscheln ist körperlicher Kontakt.

Aber die Wahrscheinlichkeit einer Infektion bleibt gering. Aber vorher schon Antibiotika, nee ..geht echt nicht.

Da müsst ihr jetzt durch.

Weiterhin, alles Gute.

0

Schon 2. Antibiotikum das nicht hilft?

Hallo Leute,

hab seit etwa einer Woche eine recht starke Angina. Der Streptokokken Test war positiv, deshalb gab mir dee Arzt den Richtlinien entsprechend Amoxicilin. Nach 2 Tagen und 6 Einnahmen war jedoch keine Besserung zu spüren, im Gegenteil. Also ging ich wieder zum Arzt, der mir ein anderes AB verschrieb, nämlich Cefuroxim. Doch ich glaube, auch dieses wirkt überhaupt noch nicht nach 2 Tagen. Krieg langsam echt Angst. Die Halsschmerzen sind sehr stark. Werde morgen sicher wieder anrufen. Hat jemand schon mal was ähnliches erlebt? Was werden wohl die nächsten Schritte sein?

Danke und LG

Chris

...zur Frage

Penicillin während der Pillenpause (Schutz?)

Hallo, habe muss wegen einer Weisheitszahn-Op Penicillin einnehmen, vier Tage lang. Also vom 09.03-12.03 (heute nehme ich also die letzten drei Antibiotika) und morgen nehme ich wieder meine Pille Belara. Muss ich erstmal 7 korrekt einnehmen und bin erst dann geschützt oder schon morgen? (Ich hatte am 08.03 GV beeinflusst das irgendwas?)

...zur Frage

Schwächt antibiotika das Immunsystem (penicillin)?

Ich hab eine Mandelentzündung und der Arzt hat mir ein antibiotika gegeben was ich 10 Tage einnehmen muss. Ist mein Immunsystem nach der Behandlung sehr schwach? Das würde ja bedeuten das ich wieder krank werden könnte, was kann ich denn dagegen tun um nach der Behandlung mein Immunsystem zu stärken oder geht es auch während der Behandlung von antibiotika? Ich bedanke mich für eure hilfreichen antworten LG cabinfever.

...zur Frage

Streptokokken vorbeugen

Hallo, zwei meiner Mitmenschen in der Familie haben im Moment Streptokokken (schwere Mandelentzündung, Fieber, Kopfschmerzen...) Beide nehmen nach der ärztlichen Bestätigung der Krankheit Antibiotika... Jetzt hab ich natürlich angst mich auch noch anzustecken, kann ich dem irgendwie vorbeugen? Was sind die ersten Anzeichen, gibt es da Erfahrung, ich hatte das glaub ich noch nicht...will aber etwas einnehmen bevor es richtig schlimm wird...hat irgendwer erfahrung mit streptokokken (bakterielle Mandelentzündung) ? Danke schonmal lg

...zur Frage

Werde durch Diät krank, was kann ich dagegen machen?

Wenn ich beginne Diät zu machen, werde ich sofort krank, sodass ich Antibiotika einnehmen muss.

Danke im Voraus

...zur Frage

Scheideninfektiom und schon wieder Antibiotika?

Streptokokken, Staphylokokken und Enterokokken wurden bei mir gefunden. Vor zwei Monaten hatte ich bereits coli Bakterien mit Antibiotika behandelt und jetzt sagt mein Frauenarzt ich soll schon wieder Antibiotika einnehmen. Ich will das Aber ehrlich gesagt nicht da der Körper ja dann später bei wirklich ernsthaften Erkrankungen eine immunität gegen Antibiotika entwickelt. Davor hab ich echt Angst, bin auch erst 18. hat jemand von euch vielleicht eine Alternative idee? Mein Frauenarzt meinte das Antibiotika das einzige ist was da hilft.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?