Strenger Polizeischutz ?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erstmal etwas Formkritik: Das Judentum ist eine Religion, keine Nation. Die meisten heute in Deutschland lebenden Juden fühlen sich als Deutsche Staatsbürger.

Und um die Frage zu beantworten: Geschützt wird, wer gefährdet ist. Die Geschichte zeigt leider, dass sowohl jüdische als auch US-Amerikanische Einrichtungen immer wieder Ziel von Beschmutzungen, Vandalismus und ernsthafteren Angriffen wurden. 

Je nach Situation werden aber natürlich auch andere Einrichtungen geschützt, beispielsweise aktuell manche/viele Flüchtlingsheime, in Dresden letzte Woche Moscheen, immer wieder türkische Einrichtungen (vor allem, wenn in der Näche Kurden demonstrieren),...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil in der Praxis immer wieder Attentate auf Juden stattfinden, weil sie Juden sind, siehe z.B. das Attentat auf einen koscheren Supermarkt in Paris, im Januar 2015, auf ein jüdisches Museum in Bruxelles, auf ein jüdisches Gemeindezentrum in Kansas, auf ein jüdisches Gemeindezentrum in Kopenhagen, etc. etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von itouch79
09.10.2016, 19:42

Ja aber wieso die Juden.

0

Manche haben ne Alarmanlage, andere nicht. Wer Angst hat, ob berechtigt oder nicht, braucht Schutz um ein normales Leben aufrecht zu erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die haben halt nicht die Moslems als Feinde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach die Augen und Ohren auf. Lese die Zeitung und schau Dir die Nachrichten im Fernsehen an. Dann wird Deine Frage sich wie von selber beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?