Streitet ihr auch gerne, wenn euch langweilig ist?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich würde dies definitiv nicht als streiten sondern als meckern bezeichnen. Meckern ist für mich etwas ganz normales mit dessen Hilfe man einfach seinen Gefühlen Ausdruck verleiht.

Diskussionen, die auch gerne mal hitzig werden können, finde ich persönlich sehr unterhaltsam. Aber die sollten dann schon mit Argumenten gefüllt sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbst wenn ich jemanden zum Streiten hätte, würde ich nie aus Langeweile streiten. Es braucht schon einen Anlass für eine Auseinandersetzung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich streite allgemein nicht über dinge sondern diskutiere drüber, das ist ein unterschied. Streiten setzt immer eine aggresion vorraus, ich hingegen möchte eine diskussion, ein gespräch um mein horizont über verschiedene themen zu erwarten.

Was du da machst ist nur kindergarten, man sieht das dir langweilig ist... wahrscheinlich weil du keine freunde hast da du mit ihnen immer wegen jeden blödsinn streitest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GeorgTrakl4
14.07.2017, 13:40

ne, ich streite mich nicht mit meinen freunden, geht ja nicht, da ich keine habe

2

nein, da würde mich sogar duale Streitkultur langweilen, denn Streit implizierte ja Rede und Antwort, also immer sagt einer was Haarsträubendes und der Andere hört nicht zu und vice versa. Ich möchte lieber ganz allein Reden. Ich würde zb meine 95 Prothesen an der Schloßkirche zu Wittenberg aufhängen und mich mich dann amüsieren über all die abgedroschenen Widerwörtlein in ihrem Gefolge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GeorgTrakl4
14.07.2017, 13:40

Also ich streite auch oft mit mir selber

2

nein, so ein "blödmensch" bin ich nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?