Streit zwischen Kindern (halbe Teenies)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das beste ist echt wenn du dich da raus hälst, das müssen sie echt unter sich klären. deine Tochter soll sie einfach meiden und ihr aus dem weg gehen. seelische grausamkeit tut viel mehr weh. vielleicht merkt sie dann was sie an deiner tochter als freundin hatte. die bekommen sich wieder ein. mädels halt.

manchmal muß man schon ein bischen vermitteln. vielleicht kannst du alle mitmischer mal zu einer pizza einladen und auf freundliche art versuchen, den kids bei der klärung zu helfen. die verrennen sich da schon mal und haben selber keinen klaren kopf mehr. viel glück!

las es die beiden selber regeln. so lernen sie auch etwas dabei. =)

Ich bin genervt von einer Helicopter-Mutter

Hallo,

meine Tochter hat seit dem Kindergarten eine beste Freundin. Daher haben wir Mütter uns auch angefreundet. Wir verstanden uns immer gut, wobei wir in Erziehungsfragen oft nicht der selben Meinung waren. ich bin eher locker und sie ist total streng. Wenn meine Tochter mal mit einer fünf in Mathe nach Hause kam, was bisher nur einmal vorkam, mache ich da kein Staatsakt draus. Sie ist ja eigentlich eine gute Schülerin. Kein Grund für mich, sich aufzuregen. Bei meiner Bekannten ist da anders, sie flippt schon aus, wenn ihre Tochter eine drei hat, egal welches Fach. Sie hat noch eine ältere Tochter, die auf dem Gymnasium ist. Mit dieser wird die jüngere auch immer verglichen, was ich persönlich total falsch finde.

Dann hat meine Tochter ihren 11. Geburtstag gefeiert, mit Übernachtung. Fünf Mädels durften bei uns schlafen. Das Highlight für die Mädels: Wir hatten gerade 7 Welpen. man kann sich die Begeisterung vorstellen. Nun ja, meine Bekannte hat tierische Angst vor Hunden, daher war sie auch noch nie bei uns. Sie hatte große Bedenken, ihre Tochter zu uns zu lassen. Erst als die Mädels und ich bettelten und den vater auch informierten, stimmte sie zu. Abends durften die Mädels noch auf den Spielplatz, bis 10:00 Uhr. Alleine natürlich, sind ja schon alle 11, 12. Als meine Bekannte das hörte, war sie nicht begeistert. zuhause darf ihre Tochter nämlich nicht alleine aus dem haus, darf auch den Schulweg nicht alleine gehen, nur mit ihrer großen Schwester.

Nun sind die Mädels aber in einem Alter, wo sie auch mal alleine in die Stadt fahren wollen oder mal ein Eis essen. ich erlaube das, wenn sie sich an bestimmte Regeln halten, z.B. Pünktlichkeit und eine SMS, wenn sie dort gut angekommen sind. Bisher hatten wir noch nie Probleme. So, das Mädchen meiner Bekannten darf dies alles nicht. Also was passiert? Meine Tochter unternimmt immer mehr mit anderen Mädels. Letzte Woche rief dann meine Bekannte an und erzählte mir, dass ihre Tochter weinend nach hause kam, weil meine Tochter ihr gesagt hätte, dass sie ihr auf die Nerven gehen würde, weil sie an ihr hinge wie eine Klette. Und die anderen Mädels würden schon übe sie lachen. Tja, ich hätte am liebsten gesagt, kein wunder, aber das ersparte ich mir doch. Ich fragte meine Tochter dazu. Sie meinte dann, dass das Mädchen ihr schon seit Wochen wie eine Klette hinter her läuft, sich in der pause eng an sie stellen würde, in der Stunde neben sie setzt ohne zu fragen. das würde ihr total auf die Nerven gehen und das hätte sie ihr dann auch gesagt. Ich unterrichtete dies meiner bekannten. Diese will das nicht wissen und stellt nun meine Tochter so hin, dass sie ihre Tochter mobben würde. ich hatte dann keine Lust mehr auf das Gespräch und beendete es. Für mich ist das alles etwas lächerlich und ich finde es auch nicht gut, wenn Mütter sich da einmischen, das macht es nur noch schlimmer, gerade weil die anderen Mädchen ja schon über sie lachen.

Sollte ich mich da nun einmischen oder nicht?

...zur Frage

Wie kann ich mein Kind aufbauen und stärken?

Hallo und guten Abend zusammen,

es geht um meine 9 jährige Tochter, seit 2 Wochen hat sie Streit mit einer Mitschülerin und alle zieht es mit. Der Steit begann mit Mädchen 1 und Mädchen 2 und 3 ziehen mit. Sogar von den Jungs möchte einer nicht davon mit Ihr laufen weil das der Zwillingsbruder ist ist von Mädchen 2. Ich bin ratlos und verzweifelt. Und würde sie am liebsten nicht in die Schule schicken, weil es mir in der Seele brennt. Es ist ein völlig sinnloser Streit. Meine Tochter ist nicht ohne, manchmal ist sie eben sehr vorlaut. Aber sie hat es eingesehen das es dumm war. Sie hat schon den Weg zur Vertrauenslehrerin hinter sich, wollte mit den Mädels dahin, und drehen sich um und laufen weg. Die Lehrerin interessiert sich nicht dafür. Das ist deren private Angelegenheit. Die Eltern wollen sich nicht einmischen und ich bin die Mutter die Ihr Kind nicht im Griff hat. Das muss ich über mich ergehen schon ergehen lassen. Und weiss gar nicht wie Ich vorgehen soll weiter. Ausser ihr immer wieder zu sagen. Das es gut ist wenn Sie fehler erkennt. Aber sie den Mädchen nicht mit Entschuldigungen hinterher rennen muss. Das sie sie nicht beachten soll. Ect. Und das sie immer zu mir kommen kann, wenn sie probleme hat und ich Ihr zur seite stehen werde und ich Ihr Vorschläge mache, was sie tun kann.

Manchmal wird sie auch Fettmops genannt. Sie ist nicht dick o. so. Aber hat eben kleine Pausbäckchen, aber ich finde es nicht dramatisch, sodas ich sie auf diät setzen muss, zumal sie noch im Wachstum ist.

Aber ich weiss keinen Rat mehr.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?