streit mit nachbarn/angst vorm stress

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nachdem die Frau dich schon angebrüllt hat, ist es recht unwahrscheinlich, dass sie dem noch einen draufsetzen muss und bei deinen Eltern klingelt, um zu petzen. Schließlich hat sie sich ihrem Ärger schon Luft gemacht. Also kein Grund, sich aufzuregen. Nützt eh nichts, weil du es gar nicht beeinflussen kannst, was sie tut - ob mit oder ohne Aufregung.

Falls es doch dazu kommt, dann beiß halt in den sauren Apfel und sag, dass du beim Zimmeraufräumen ein paar Sachen gefunden hast, auf die du keinen Wert mehr legst und Ordnung müsse ja schließlich sein. Leider hättest du nicht daran gedacht, dass die Nachbarn auch für ihre Müllentsorgung zahlen und du nicht einfach deren Mülleimer benutzen kannst. Aber jetzt wüsstest du das. Sie werden dir schon nicht den Kopf abreißen und die "Sachen" würde ich einfach nicht soo genau beschreiben, privat ist privat ;)

Du sagst einfach, dass du deinen Müll runtergebracht hast. Warum sollten die danach fragen, was es war? Und übrigens: ich wäre auch sauer, wenn jemand was in meine Mülleimer schmeißt, schließlich bezahlt man die Müllgebühren nach Größe des Mülleimers, und wenn man dann hinterher keinen Platz mehr drin hat, muss man evtl. zusätzlich zahlen.

keine sorge, sie hat mit recht dich angebrüllt. das, was du gemacht hättest, wäre strafbar gewesen. also, um deine nerven zu schonen, wäre durchaus angebracht, deine mutter in Kenntnis zu setzen, so schlimm kann es doch nicht sein.

Wie kommt man denn auf so eine seltenst dämliche Idee? Hast du keine Freunde bei denen du das entsorgen kannst? Wenn sie kommt bist du natürlich selber schuld. Um was gehts bei deinem Müll eigentlich?

Da kannst Du gar nichts machen, wenn die Nachbarin tatsächlich kommen sollte, um Deine Eltern zu informieren.

Müll in femden Tonnen zu entsorgen ist unverschämt.

Was möchtest Du wissen?